Boerse, Börsenbericht

Zum Wochenstart hat der DAX zugelegt.

03.07.2017 - 17:38:32

DAX deutlich im Plus: Banken und Industrietitel vorne

Beim Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.475,31 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 1,22 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Banken und Industrietitel fungierten am Montag als Zugpferde.

Papiere von Thyssenkrupp setzten sich mit einem Plus von fast fünf Prozent kurz vor Handelsschluss an die Spitze der Kursliste, dicht gefolgt von Commerzbank, Deutsche Bank und Heidelbergcement. Die Thyssenkrupp-Aktionäre nahmen offenbar einen Bericht des "Handelsblatts" (Montagausgabe) positiv auf, wonach der Industriekonzern womöglich noch in diesem Sommer die Trennung von seiner Stahlsparte besiegeln will. Noch im Juli wolle Vorstandschef Heinrich Hiesinger zusammen mit Tata-Chef Natarajan Chandrasekaran ausloten, ob ein Zusammenschluss mit Tata Steel Europe machbar sei, schreibt die Zeitung unter Berufung auf Konzernkreise. Am Ende der Kursliste fanden sich kurz vor Handelsschluss gegen den Trend im Minus Vonovia, SAP und Merck. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagnachmittag schwächer. Ein Euro kostete 1,1364 US-Dollar (-0,51 Prozent). Der Goldpreis ließ deutlich nach, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.221,85 US-Dollar gezahlt (-1,59 Prozent). Das entspricht einem Preis von 34,57 Euro pro Gramm.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de