SWISS REINSURANCE COMPANY, CH0126881561

ZÜRICH - Die schweren Schäden durch Wirbelsturm "Debbie" in Australien haben dem weltweit zweitgrößten Rückversicherer Swiss Re zum Jahresstart einen herben Gewinneinbruch eingebrockt.

04.05.2017 - 07:21:25

Wirbelsturm 'Debbie' verhagelt Swiss Re den Gewinn. Unter dem Strich stand im ersten Quartal ein Überschuss von 656 Millionen US-Dollar (601 Mio Euro) und damit 47 Prozent weniger als ein Jahr zuvor, wie der Munich-Re-Rivale aus der Schweiz am Donnerstag in Zürich mitteilte.

Während diesmal der Zyklon mit 350 Millionen Dollar zu Buche schlug, hatte die Swiss Re ein Jahr zuvor von einem Sondergewinn in ihrer Sparte Life Capital profitiert, die unter anderem Lebensversicherungsbestände anderer Unternehmen übernimmt und verwaltet. Im Schaden- und Unfallgeschäft reichten die Prämien trotz der Sturmschäden aus, um die Aufwendungen für Schäden, Verwaltung und Vertrieb zu decken. Die kombinierte Schaden-Kosten-Quote des Bereichs verschlechterte sich allerdings von 93,3 auf 95,6 Prozent.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!