Transport, Verkehr

WIESBADEN - Der wachsende Güterverkehr in Deutschland wird immer stärker auf der Straße abgewickelt.

17.02.2017 - 09:38:24

Wachsender Güterverkehr drängt immer mehr auf die Straße. Im vergangenen Jahr wurde mit 4,6 Milliarden Tonnen ein neuer Mengenrekord erzielt, wie das Statistische Bundesamt am Freitag in Wiesbaden berichtete. Bei einem durchschnittlichen Zuwachs von 1,1 Prozent legten die ohnehin bereits dominierenden Transporte per Lastwagen um 1,5 Prozent auf 3,6 Milliarden Tonnen zu.

Die Eisenbahnen schafften mit 361 Millionen Tonnen nur ein knappes Zehntel der Straßenmenge und schrumpften im Vergleich zum Vorjahr um 1,6 Prozent. Auch die Binnenschiffe transportierten mit 220 Millionen Tonnen etwas weniger (-0,8 Prozent) Güter als im Jahr zuvor. Seeschiffe, Rohrleitungen und Luftfracht legten hingegen leicht zu.

Auch bei der in Tonnenkilometern gemessenen Transportleistung zeigt sich die immer noch wachsende Bedeutung des Transports über die Straße mit einem Plus von 2,8 Prozent. Die eigentlich auf lange Strecken und besonders große Lademengen spezialisierten Verkehrsträger Schiene (-0,5 Prozent) und Binnenschiff (-3,7 Prozent) verloren auch hier Marktanteile. Die Schifffahrt hatte allerdings gerade im Schlussquartal mit niedrigen Wasserständen in den Flüssen zu kämpfen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Erfolgreicher Jungfernflug von Lufttaxi in Dubai. "Die Drohne flog erstmals im urbanen Raum und war acht Minuten in der Luft", berichtete am Dienstag Alexander Zosel, Mitentwickler der Flugdrohne und Mitgründer der Firma in Bruchsal. Der Flug am Montag, über den die zuständige Verkehrsbehörde des Emirates berichtet hatte, sei ohne Probleme verlaufen. Der Prototyp VC200 flog autonom; Passagiere saßen in dem Zweisitzer aber noch nicht, wie es weiter hieß. DUBAI/BRUCHSAL - Ein Lufttaxi der Firma Volocopter hat seinen Jungfernflug in Dubai erfolgreich absolviert. (Boerse, 26.09.2017 - 12:53) weiterlesen...

Air Berlin erwartet rund 800 Mitarbeiter in Düsseldorf. Zu vier einstündigen Terminen würden jeweils rund 200 Mitarbeiter erwartet, sagte ein Sprecher vor der Veranstaltung. Den Mitarbeitern wolle man die Chance geben, noch einmal Fragen zu stellen, hieß es. In Berlin hatten Tags zuvor rund 400 Angestellte eine entsprechende Versammlung besucht. DÜSSELDORF - Nach einer Mitarbeiterversammlung in Berlin will Air Berlin am Dienstag auch die Düsseldorfer Angestellten über den aktuellen Stand im Bieterverfahren informieren. (Boerse, 26.09.2017 - 11:26) weiterlesen...

Verkehrsclub: Jamaika-Koalition bietet 'Chance' für Autoindustrie. "Ich sehe Jamaika als Chance, wenn man den Klimaschutz mit alternativen Antrieben als Chance begreift", sagte VCD-Verkehrsexperte Gerd Lottsiepen der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. "Das hängt aber ganz wesentlich von der FDP ab. BERLIN - Eine mögliche Jamaika-Koalition aus Union, FDP und Grünen bietet nach Ansicht des Verkehrsclubs Deutschland (VCD) Möglichkeiten für die Autoindustrie. (Boerse, 26.09.2017 - 05:43) weiterlesen...

Air Berlin sieht Flugbetrieb in den nächsten Wochen gesichert. BERLIN/DÜSSSELDORF - Die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin verspricht ihren Kunden einen sicheren Flugbetrieb mindestens bis Ende Oktober. "Wir sind sicher, dass wir den Flugbetrieb in den nächsten Wochen aufrechterhalten können", sagte Vorstandschef Thomas Winkelmann am Montag in Berlin mit Blick auf die Zeit bis zum Beginn des Winterflugplans am 28. Oktober. Bis zum 12. Oktober soll der Verkauf großer Teile der Airline perfekt sein. Dann könne er auch für die mittlere Zukunft eine Buchung empfehlen, sagte Winkelmann. Air Berlin sieht Flugbetrieb in den nächsten Wochen gesichert (Boerse, 25.09.2017 - 19:49) weiterlesen...

Air-Berlin-Manager informieren Belegschaft über Verhandlungsstand. Zu einer Mitarbeiterversammlung in Berlin kamen rund 400 Angestellte. Einzelheiten der Veranstaltung hinter verschlossenen Türen wurden nicht bekannt. Vorstandschef Thomas Winkelmann und der Sachwalter der Gläubiger, Lucas Flöther, hätten wie zuvor in einer Pressekonferenz dargestellt, dass es gute Chancen gebe, für rund 80 Prozent der Kollegen neue Arbeitsplätze bei den Bietern erreichen zu können, sagte ein Unternehmenssprecher. Eine weitere Versammlung ist an diesem Dienstag am Standort Düsseldorf geplant. BERLIN - Das Management von Air Berlin hat die Beschäftigten am Montagabend über den Stand der Verkaufsgespräche für die insolvente Fluggesellschaft informiert. (Boerse, 25.09.2017 - 19:10) weiterlesen...

Neue Air-France-Airline Joon startet im Dezember. Die Airline Joon soll zunächst von Paris aus Mittelstreckenflüge zu vier Zielen in Europa anbieten - darunter auch Berlin, wie das Unternehmen am Montag mitteilte. Im kommenden Sommer sollen dann Langstrecken-Flüge nach Brasilien und auf die Seychellen dazukommen. PARIS - Die neue Tochter der französischen Fluggesellschaft Air France nimmt Anfang Dezember ihren Betrieb auf. (Boerse, 25.09.2017 - 17:24) weiterlesen...