INFINEON TECHNOLOGIES AG, DE0006231004

(Wiederholung mit korrigierter Angaben zum Geschäftsjahresende im zweiten Satz.

24.03.2017 - 13:26:25

WDH: Infineon hebt Ausblick für Quartal und Geschäftsjahr - Schwächerer Euro. Dieses endet Ende September rpt.

NEUBIBERG - Der Chipkonzern Infineon rechnet wegen eines schwächeren Euro mit besseren Geschäften. Sowohl für das zweite Quartal als auch das Geschäftsjahr (Ende September) hob der Dax -Konzern die Prognose am Freitag überraschend an. Im laufenden Vierteljahr dürften die Umsätze gegenüber dem Vorquartal um 8 und nicht mehr nur um 5 Prozent wachsen, hieß es. Die Marge für das operative Ergebnis dürfte 17 Prozent betragen. Bisher hatte Infineon im Mittel mit rund 15 Prozent gerechnet.

Im Gesamtjahr soll der Umsatz nun gegenüber dem Vorjahr um 8 bis 11 Prozent wachsen. Bisher standen 4 bis 8 Prozent im Plan. Die Marge für das Segmentergebnis wird voraussichtlich 17 Prozent statt wie bisher geplant 16 Prozent erreichen. Die Infineon-Aktie legte um 5 Prozent zu. Chips werden auf dem Weltmarkt zumeist in US-Dollar abgerechnet - bei der Umrechnung sorgt ein schwächerer Euro dann für mehr Umsatz in Euro.

@ dpa.de