PSA, FR0000121501

(Wiederholung aus technischen Gründen, Zwischenüberschriften eingefügt.)

12.06.2017 - 15:02:25

WDH/ROUNDUP: Opel-Chef Neumann tritt zurück - Finanzchef rückt an die Spitze

seit 2013 geführt, es aber nicht geschafft, sie in die Gewinnzone zurückzubringen.

PSA-CHEF: OPEL MUSS SPÄTESTENS 2020 GEWINN MACHEN

PSA-Chef Carlos Tavares hatte in einem Interview noch einmal seine Vorgabe erneuert, dass Opel spätestens im Jahr 2020 Gewinn machen müsse. Den Plan dafür solle das Opel-Management innerhalb von 100 Tagen nach der Übernahme vorlegen und ihn dann umsetzen. Beim Neustart setze er auf die vorhandene Mannschaft, sagte Tavares. "Es sind alle Führungskräfte eingeladen, mit mir den Weg zu gehen. Sie müssen nur wissen, dass es so wie bisher nicht bleiben kann."

Aus dem Team stammt auch der neue Chef Michael Lohscheller. Er gehört seit September 2012 dem Opel-Vorstand an und ist seit dem 1. Juli 2014 Finanzvorstand und Geschäftsführer Finanzen der Opel Group. Der Diplom-Kaufmann sammelte schon vor seiner Zeit bei Opel über viele Jahre Erfahrungen in der Automobilbranche: Lohscheller arbeitete bei Daimler , Mitsubishi und Volkswagen . Der 48-Jährige ist verheiratet und hat zwei Kinder.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Nach Abgang von Müller: Opel legt Marketing und Vertrieb zusammen. Vertriebschef Peter Küspert übernehme die Aufgaben von Müller zusätzlich zu seinem Bereich, teilte der Autobauer am Dienstag in Rüsselsheim mit. RÜSSELSHEIM - Nach dem Abgang von Marketing-Chefin Tina Müller bündelt Opel die Vorstandsressorts Marketing und Vertrieb. (Boerse, 26.09.2017 - 17:41) weiterlesen...

Opel-Marketingchefin Müller wechselt zu Douglas. RÜSSELSHEIM/DÜSSELDORF - Nach Opel-Chef Neumann verlässt mit Marketing-Vorstand Tina Müller eine weitere Top-Führungskraft den vom französischen PSA -Konzern übernommenen Autohersteller. Die Erfinderin der Kampagne "Umparken im Kopf" wird zum 1. November Chefin von Deutschlands größter Parfümeriekette Douglas. "Ihre Erfolgsbilanz ist beeindruckend, gerade auch im Hinblick auf die strategische Weiterentwicklung und Digitalisierung von bekannten Marken", sagte Douglas-Aufsichtsratschef Henning Kreke einer Mitteilung vom Montag zufolge. Opel-Marketingchefin Müller wechselt zu Douglas (Boerse, 25.09.2017 - 18:40) weiterlesen...

Marketing-Vorstand Tina Müller parkt bei Opel aus. Die Erfinderin der Kampagne "Umparken im Kopf" habe um Aufhebung ihres Vorstandsvertrags gebeten, berichtet das "Handelsblatt" (Montag) unter Berufung auf Unternehmenskreise. Dem sei bereits mit einem unbekannten Endtermin entsprochen worden. Opel wollte keinen Kommentar zu der Personalie abgeben. RÜSSELSHEIM - Nach Opel-Chef Neumann verlässt mit Marketing-Vorstand Tina Müller eine weitere Top-Führungskraft den vom französischen PSA -Konzern übernommenen Autohersteller. (Boerse, 25.09.2017 - 10:29) weiterlesen...

Besucherrückgang bei IAA - 'Schwieriges Umfeld'. Wie der Verband der Automobilindustrie (VDA) mitteilte, wurden bis Sonntag 15 Uhr 810 000 Besucher gezählt. Die Ausstellung sollte um 19 Uhr schließen. Die IAA vor zwei Jahren wurde laut VDA von insgesamt 932 000 Menschen besucht. FRANKFURT - Die Internationale Automobilausstellung in Frankfurt am Main hat in diesem Jahr weniger Besucher angelockt als vor zwei Jahren. (Boerse, 24.09.2017 - 17:45) weiterlesen...

Autoindustrie kann Kosten für Diesel-Updates steuerlich absetzen. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linken hervor. "Die den Herstellern entstehenden Kosten sind bilanzrechtlich Betriebsausgaben der Unternehmen", antwortete Wirtschafts-Staatssekretär Rainer Baake in einem Schreiben, das der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Informationen zur Höhe der entstehenden Kosten habe die Bundesregierung nicht. BERLIN - Die deutsche Autoindustrie kann die Kosten für die Software-Updates bei Millionen Dieselautos von der Steuer absetzen. (Wirtschaft, 24.09.2017 - 14:28) weiterlesen...

Historisch niedrigste Arbeitslosigkeit in der Slowakei. Im August habe die Arbeitslosenquote 6,54 Prozent betragen, berichtete der Direktor des nationalen Arbeitsamtes UPSVAR, Marian Valentovic, am Mittwoch. Das sei ein Rückgang um 2,89 Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahr. In absoluten Zahlen hätten die Arbeitsämter Ende August noch 178 253 Arbeitssuchende registriert. Arbeits- und Sozialminister Jan Richter wertete als besonders erfreulich, dass die Arbeitslosigkeit bei Menschen unter 25 sogar um 5,5 Prozentpunkte innerhalb eines Jahres gefallen sei. Auch die Langzeitarbeitslosigkeit sei erstmals auf unter 100 000 Personen gesunken. BRATISLAVA - Die Arbeitslosigkeit im Euro-Land Slowakei ist auf ihren historisch niedrigsten Wert gefallen. (Boerse, 20.09.2017 - 14:30) weiterlesen...