TOSHIBA, JP3592200004

Toshiba mit hohem Quartalsverlust

11.04.2017 - 13:21:24

Toshiba mit hohem Quartalsverlust. TOKIO - Der angeschlagene japanische Technologiekonzern Toshiba kämpft ums Überleben. Nach mehrmaliger Verschiebung seiner Bilanzzahlen wegen massiver Probleme der inzwischen insolventen US-Atomsparte legte der Konzern am Dienstag tiefrote Zahlen vor. Demnach fiel in den ersten neun Monaten des am 31. März beendeten Geschäftsjahres ein massiver Verlust in Höhe von 552,4 Milliarden Yen (4,7 Mrd Euro) an. Zuvor war Toshiba noch von einem Minus von 499 Mrd Yen ausgegangen. Die Zahlen wurden ohne Absegnung durch die Wirtschaftsprüfer veröffentlicht. Am selben Tag lief eine von der Finanzaufsicht eingeräumte letzte Frist zur Vorlage ab. Die Gefahr, vom Börsenzettel gestrichen zu werden, ist jedoch noch nicht gebannt.

und LG sowie zahlreiche junge Wettbewerber aus China die einst mächtigen japanischen Hersteller massiv unter Druck setzen. Toshiba war das erste Unternehmen in Japan, das 1959 einen Farbfernseher entwickelte und das Unternehmen, das als erstes in Japan im Jahr 1930 eine elektrische Waschmaschine entwickelte.

Jetzt zieht sich Toshiba langsam aus dem Geschäft mit Verbraucherelektronik zurück. Laut Medien erwägt der Konzern nun auch den Verkauf seines unprofitablen heimischen Fernseher-Geschäfts.

@ dpa.de