DAIMLER AG, DE0007100000

STUTTGART - Der Autobauer Daimler zahlt Mitarbeitern nach einer neuen Betriebsvereinigung einen Bonus, wenn sie selten krank sind.

14.12.2016 - 19:20:24

Geld für Gesundheit - Daimler zahlt jetzt Bonus für Anwesenheit. Nach Angaben vom Mittwoch einigten sich Daimler und der Betriebsrat auf einen Anwesenheitsbonus von maximal 200 Euro brutto pro Jahr. Den vollen Bonus erhalten Mitarbeiter, die innerhalb eines Jahres keinen Tag arbeitsunfähig waren. Er verteilt sich demnach auf maximal 50 Euro pro Quartal. In der Industrie ist das noch Neuland und bei Gesundheitsexperten zudem nicht unumstritten.

Der Bonus ist Teil einer größeren Vereinbarung zum Thema Mitarbeiter-Gesundheit. Hinzu kommt ein freiwilliger und kostenloser Gesundheitscheck für alle Mitarbeiter, der etwa der Früherkennung von gesundheitlichen Risiken dienen soll.

Daimlers Betriebsratschef Michael Brecht sagte: "In der Abwägung der Interessen, haben wir uns letztlich entschieden, für die Einführung des Gesundheitschecks den Anwesenheitsbonus befristet in Kauf zu nehmen. Wir konnten erreichen, dass er nach zwei Jahren automatisch ausläuft, der Gesundheitscheck aber bleibt." Er fügte hinzu: "Wir gehen auch davon aus, dass die Summen, um die es dabei geht, niemanden veranlassen, sich krank ins Geschäft zu schleppen."

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: SocGen hebt Daimler auf 'Buy' und Ziel auf 78 Euro PARIS - Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat Daimler nach Zahlen von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 70 auf 78 Euro angehoben. (Boerse, 23.10.2017 - 08:55) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Macquarie hebt Ziel für Daimler auf 75 Euro - 'Neutral'. Analyst Christian Breitsprecher sprach in einer Studie vom Montag von einem starken dritten Quartal des Autobauers. Die negativen Einmaleffekte seien in den Konsensschätzungen bereits enthalten gewesen. Er hob seine Ergebnisprognosen je Aktie für 2017 und 2018 an. LONDON - Die australische Investmentbank Macquarie hat das Kursziel für Daimler nach Zahlen von 72 auf 75 Euro angehoben und die Einstufung auf "Neutral" belassen. (Boerse, 23.10.2017 - 08:46) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Barclays hebt Ziel für Daimler auf 81 Euro - 'Equal Weight'. Während die wichtigsten Kennziffern des Autobauers durch Einmalkosten belastet wurden, hätten die bereinigten Margen der Stammmarke Mercedes sowie der Lkw-Sparte die Markterwartungen übertroffen, schrieb Analystin Kristina Church in einer Studie vom Montag. LONDON - Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Daimler nach Zahlen von 70 auf 81 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Equal Weight" belassen. (Boerse, 23.10.2017 - 08:12) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: S&P Global hebt Ziel für Daimler auf 70 Euro - 'Hold'. Einer starken Umsatzentwicklung habe ein schwächerer Ergebnistrend gegenüber gestanden, schrieb Analyst Aaron Ho in einer Studie vom Freitag. LONDON - Das Analysehaus S&P Global hat das Kursziel für Daimler nach Zahlen zum dritten Quartal von 67 auf 70 Euro angehoben und die Einstufung auf "Hold" belassen. (Boerse, 20.10.2017 - 14:01) weiterlesen...

Sonderkosten belasten Daimler - Kronzeugenantrag im Kartellverdacht (Boerse, 20.10.2017 - 13:08) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: UBS belässt Daimler auf 'Buy' - Ziel 85 Euro. Der Autobauer habe beim bereinigten operativen Ergebnis (Ebit) positiv überrascht und auch einen überraschend starken Barmittelzufluss erwirtschaftet, schrieb Analyst Patrick Hummel in einer Studie vom Freitag. ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Daimler nach Zahlen zum dritten Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 85 Euro belassen. (Boerse, 20.10.2017 - 11:25) weiterlesen...