DAIMLER AG, DE0007100000

Streit in Daimler-Stammwerk verschärft - weitere Überstunden abgesagt

04.07.2017 - 13:46:24

Streit in Daimler-Stammwerk verschärft - weitere Überstunden abgesagt. STUTTGART - Im Daimler -Stammwerk Stuttgart-Untertürkheim verschärft sich der Streit zwischen Betriebsrat und Management um die Zukunft der Elektro-Produktion immer mehr. Nachdem Gespräche beider Seiten am Montagabend erneut ohne Ergebnis geblieben waren, sagte die Mitarbeitervertretung nun für diesen Samstag (8. Juli) die Genehmigung sämtlicher Überstunden an dem zentralen Standort ab. Damit drohen - wie schon in der vorigen Woche - Ausfälle in der Autofertigung. Anders als zuletzt will der Daimler-Betriebsrat diesmal auch "produktionsbegleitende Bereiche" einschließen.

"Da das Unternehmen keine Zusagen macht, werden wir den Druck weiter erhöhen", erklärte der örtliche Betriebsratschef Wolfgang Nieke. Kernpunkt der Konflikts ist die Frage, für welche elektrischen Bauteile Untertürkheim künftig innerhalb des Daimler-Konzerns zuständig sein soll - und ob sich die Beschäftigten teils auch außerhalb ihrer Arbeitszeit dafür fortbilden sollen. Am vergangenen Wochenende hatte die Chefetage wegen ausbleibender Lieferungen aus dem Werk die Frühschicht zum Bau der E-Klasse in Sindelfingen abgesagt. Beide Fabriken sind eng miteinander verzahnt.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: SocGen hebt Daimler auf 'Buy' und Ziel auf 78 Euro PARIS - Die französische Großbank Societe Generale (SocGen) hat Daimler nach Zahlen von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 70 auf 78 Euro angehoben. (Boerse, 23.10.2017 - 08:55) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Macquarie hebt Ziel für Daimler auf 75 Euro - 'Neutral'. Analyst Christian Breitsprecher sprach in einer Studie vom Montag von einem starken dritten Quartal des Autobauers. Die negativen Einmaleffekte seien in den Konsensschätzungen bereits enthalten gewesen. Er hob seine Ergebnisprognosen je Aktie für 2017 und 2018 an. LONDON - Die australische Investmentbank Macquarie hat das Kursziel für Daimler nach Zahlen von 72 auf 75 Euro angehoben und die Einstufung auf "Neutral" belassen. (Boerse, 23.10.2017 - 08:46) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Barclays hebt Ziel für Daimler auf 81 Euro - 'Equal Weight'. Während die wichtigsten Kennziffern des Autobauers durch Einmalkosten belastet wurden, hätten die bereinigten Margen der Stammmarke Mercedes sowie der Lkw-Sparte die Markterwartungen übertroffen, schrieb Analystin Kristina Church in einer Studie vom Montag. LONDON - Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Daimler nach Zahlen von 70 auf 81 Euro angehoben, aber die Einstufung auf "Equal Weight" belassen. (Boerse, 23.10.2017 - 08:12) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: S&P Global hebt Ziel für Daimler auf 70 Euro - 'Hold'. Einer starken Umsatzentwicklung habe ein schwächerer Ergebnistrend gegenüber gestanden, schrieb Analyst Aaron Ho in einer Studie vom Freitag. LONDON - Das Analysehaus S&P Global hat das Kursziel für Daimler nach Zahlen zum dritten Quartal von 67 auf 70 Euro angehoben und die Einstufung auf "Hold" belassen. (Boerse, 20.10.2017 - 14:01) weiterlesen...

Sonderkosten belasten Daimler - Kronzeugenantrag im Kartellverdacht (Boerse, 20.10.2017 - 13:08) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: UBS belässt Daimler auf 'Buy' - Ziel 85 Euro. Der Autobauer habe beim bereinigten operativen Ergebnis (Ebit) positiv überrascht und auch einen überraschend starken Barmittelzufluss erwirtschaftet, schrieb Analyst Patrick Hummel in einer Studie vom Freitag. ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Daimler nach Zahlen zum dritten Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 85 Euro belassen. (Boerse, 20.10.2017 - 11:25) weiterlesen...