Alphabet C-Aktie, US02079K1079

SAN FRANCISCO - Uber versucht, sein Geschäftsmodell auf die Logistik-Branche auszuweiten.

20.05.2017 - 19:07:24

Uber vermittelt Fracht an Lastwagenfahrer in den USA. In den USA können über eine neue App Frachtaufträge an Lastwagenfahrer vermittelt werden. Dort ist zu sehen, zwischen welchen Städten welche Güter transportiert werden müssen - und was ein Fahrer dabei verdienen wird, wie Uber in einem Blogeintrag erklärte.

Der Fahrdienst-Vermittler hatte den Vorstoß ins Frachtgeschäft bereits seit einiger Zeit in Aussicht gestellt und den neuen Service zunächst monatelang in kleinem Rahmen getestet. Mit mehr als drei Millionen Lastwagen-Fahrern in den USA, von denen viele unabhängig sind, ist es ein großer Markt. Uber will bei ihnen unter anderem mit schnellerer Bezahlung für die Aufträge punkten.

Im vergangenen Jahr kaufte Uber das auf Technik für selbstfahrende Lastwagen spezialisierte Start-up Otto, was damals als weiterer Beleg für die Logistik-Pläne gesehen wurde.

Mit dem 680 Millionen Dollar teuren Zukauf holte sich Uber aber ein akutes Problem ins Haus. Otto-Mitgründer Anthony Levandowski wird von der Google -Schwesterfirma Waymo vorgeworfen, vor seinem Abgang bei dem Internet-Konzern vertrauliche Informationen zu Roboterwagen-Technologie mitgenommen zu haben. Die Waymo-Klage gefährdet das gesamte Roboterwagen-Programm von Uber. Die Entwicklung der selbstfahrenden Lastwagen wurde laut Medienberichten zurückgestellt.

@ dpa.de

Amazon dreht Ihnen diesen Videokurs für teuer Geld an! Doch wir machen Sie auch KOSTENLOS …

... zum Super-Trader! Ja, während andere Anleger ein Vermögen blechen mussten, um diesen meisterlichen Videokurs von Spitzen-Analyst Dennis Gürtler zu sehen, zahlen Sie jetzt KEINEN CENT! Sichern Sie sich Ihre Teilnahme am Videokurs jetzt und werden auch Sie zum Supertrader!

>> Klicken Sie jetzt HIER, um zum Supertrader zu werden!

Weitere Meldungen

'MM': Carsharing-Töchter von BMW und Daimler fusionieren. HAMBURG - Die Autobauer BMW und Daimler wollen laut einem Pressebericht ihr Carsharing-Geschäft bald zusammenlegen. Die Autokonzerne planten eine weit gehende Allianz, berichtete das "Manager Magazin" am Donnerstag vorab aus seiner neuen Ausgabe (Erscheinungstag 26. Mai). Die Mietwagentöchter Car2Go und DriveNow sollen dem Blatt zufolge unter einem Markennamen operieren. Die alten Marken würden wohl wegfallen. Bis Ende des dritten Quartals solle die Fusion perfekt sein, schreibt das Magazin unter Berufung auf Kreise der Konzerne. Offen sei vor allem noch, wie viel die eingebrachten Töchter wert seien. 'MM': Carsharing-Töchter von BMW und Daimler fusionieren (Boerse, 25.05.2017 - 12:33) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Deutsche Bank belässt Alphabet C-Aktie auf 'Buy'. Er sei nun noch zuversichtlicher, dass die Google-Mutter das solide Wachstum im Kerngeschäft mit Werbung auf Suchmaschinen halten könne, schrieb Analyst Lloyd Walmsley in einer Studie vom Mittwoch. FRANKFURT - Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Alphabet nach einer Marketingkonferenz auf "Buy" mit einem Kursziel von 1250 US-Dollar belassen. (Boerse, 24.05.2017 - 13:32) weiterlesen...

Samsung kündigt weitere Zukäufe an. Der südkoreanische Smartphone-Hersteller hat es insbesondere auf Start-ups und neue Technologien abgesehen. Mit den Zukäufen sollen die Geschäfte rund um künstliche Intelligenz und intelligente Autos sowie Sicherheit ausgebaut werden. "Es gibt viele innovative Firmen, die zu unserer Strategie passen", sagte Peter Koo, der bei Samsung die mobilen Dienste verantwortet, auf einer Investorenkonferenz am Montag in Hongkong. HONGKONG - Samsung geht weiter auf Einkaufstour. (Boerse, 22.05.2017 - 10:12) weiterlesen...

Klage könnte Roboterwagen-Star den Job bei Uber kosten. Er könne gefeuert werden, drohten ihm Uber-Anwälte in einem Brief. SAN FRANCISCO - Uber geht im Streit um Roboterwagen-Technologie mit der Google -Schwesterfirma Waymo auf Abstand zum Starentwickler Anthony Levandowski, dessen Verpflichtung dem Fahrdienst-Vermittler den Ärger erst eingebrockt hatte. (Boerse, 19.05.2017 - 18:22) weiterlesen...