Stoxx 50, EU0009658160

PARIS / LONDON - Weiter aufwärts ist es am Mittwoch mit Europas Aktien gegangen - die Börsen setzten die Erholung der vergangenen beiden Tage fort.

16.08.2017 - 11:42:23

Aktien Europa: Kurse setzen Erholung fort - Airline-Aktien legen zu. Die Nordkorea-Krise rückt bei den Anlegern immer mehr in den Hintergrund. Stattdessen rücken wieder Konjunkturdaten und die US-Notenbank Fed in den Fokus. Rückenwind für die Kurse gab es etwa vom weiter schwachen Euro sowie von Italiens Konjunktur. Dort lag die Wirtschaft im zweiten Quartal erneut auf Wachstumskurs. Der EuroStoxx50 stieg am Vormittag um 0,8 Prozent auf 3490 Punkte.

vor. Der europäische Reise- und Freizeitsektor, in dem die Airlines enthalten sind, legte um 1,04 Prozent zu.

An der Mailänder Börse lagen Fiat Chrysler mit 2,9 Prozent im Plus. Der Autoriese ist der Partnerschaft von BMW und Intel zur Entwicklung des autonomen Fahrens beigetreten. Zu Wochenbeginn hatten Medienberichte über einen Übernahmeversuch von Fiat Chrysler durch einen chinesischen Automobilhersteller den Kurs des italo-amerikanischen Autobauers bereits stark nach oben getrieben.

Steigende Preise an den Rohstoffbörsen stützten die Aktien der Rohstoffproduzenten. So gewannen die Papiere der Bergwerksgesellschaften Rio Tinto und Anglo American um 2 bzw. 2,3 Prozent.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!