Internet, Software

PARIS - Der Drohnen-Anbieter Parrot will nach dem bisherigen Fokus auf Privatleute auch mittlere und kleine Unternehmen als Kunden gewinnen.

08.05.2017 - 15:53:24

Drohnen-Anbieter Parrot geht mit Rundum-Paketen auf Firmenkunden zu. Die französische Firma stellte am Montag Rundum-Pakete aus Drohnen und dazugehöriger Software vor, die vor allem für Landwirtschaft und das Baugewerbe gedacht sind. Dazu gehört unter anderem eine Wärmebild-Lösung, mit der zum Beispiel Dachdecker, Inspektoren oder auch Feuerwehrleute schnell Gebäude erfassen sollen. Mit einem weiteren Werkzeug, können mit Hilfe der Drohnen-Aufnahmen 3D-Modelle von Gebäuden und Umgebungen erstellt werden. Bauern sollen aus der Luft ihre Felder überwachen können. Als Hardware-Basis dienen die Verbraucher-Modelle der Parrot-Drohnen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

SAP schwächelt weiter bei Ertragskraft - Wird aber zuversichtlicher (Boerse, 19.10.2017 - 15:42) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS 3: Aussagen von SAP-Chef McDermott sorgen für etwas Erleichterung. Zuletzt lagen die Papiere des Software-Anbieters noch mit 0,5 Prozent im Minus, nachdem sie im Tagestief noch bis zu 3 Prozent verloren hatten. Positive Aussagen des Konzernchefs Bill McDermott zu Margen und Marktanteilen in einer Telefonkonferenz sorgten an der Börse für eine Erholung des Kurses. FRANKFURT - Aktien von SAP haben die Verluste am Donnerstagnachmittag stark eingegrenzt. (Boerse, 19.10.2017 - 15:29) weiterlesen...

InVision AG: Beabsichtigte Umplatzierung von direkt und indirekt gehaltenen Aktien durch den Vorstand. InVision AG: Beabsichtigte Umplatzierung von direkt und indirekt gehaltenen Aktien durch den Vorstand InVision AG: Beabsichtigte Umplatzierung von direkt und indirekt gehaltenen Aktien durch den Vorstand (Boerse, 19.10.2017 - 15:24) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS 2: Enttäuschendes Cloud-Geschäft setzt SAP zu (Boerse, 19.10.2017 - 13:08) weiterlesen...

USU Self-Service-Anwendung erhält Integrationszertifizierung von ServiceNow. USU Self-Service-Anwendung erhält Integrationszertifizierung von ServiceNow USU Self-Service-Anwendung erhält Integrationszertifizierung von ServiceNow (Boerse, 19.10.2017 - 11:37) weiterlesen...

SAP schwächelt weiter bei Ertragskraft - Wird aber zuversichtlicher. Im dritten Quartal sank die bereinigte operative Marge gegenüber dem Vorjahreszeitraum zwar nicht mehr so stark wie noch im Vorquartal. Dennoch schnitten die Walldorfer etwas schwächer ab als von Experten gedacht. "2018 wird die Marge wieder steigen", bestätigte Finanzchef Luka Mucic am Donnerstag die für 2018 geplante Wende bei der Ertragskraft. WALLDORF - Europas größter Softwarehersteller SAP vertröstet seine Anleger bei der schwächelnden Ertragskraft weiter auf Besserung im kommenden Jahr. (Boerse, 19.10.2017 - 11:00) weiterlesen...