DEUTSCHE POST AG, DE0005552004

Ogilvie wird Post-Personalvorstand

23.06.2017 - 16:53:25

Ogilvie wird Post-Personalvorstand. BONN - Der 40-jährige Psychologe und Wirtschaftswissenschaftler Thomas Ogilvie wird neuer Personalvorstand und Arbeitsdirektor der Deutschen Post . Das habe der Aufsichtsrat des Logistikkonzerns am Freitag entschieden, teilte das Unternehmen mit. Ogilvie übernimmt die Aufgaben von Melanie Kreis, die sich künftig auf ihre Rolle als Finanzvorstand des Konzerns konzentrieren soll. Ogilvie ist seit mehr als 15 Jahren bei der Deutschen Post. Seit Januar 2016 ist er als Executive Vice President Corporate Development für die Konzernstrategie zuständig. Seinen neuen Job soll Ogilvie zum 1. September antreten.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Harte Tarifverhandlungen im Jahr 2018 erwartet. Nach einer am Mittwoch veröffentlichten Aufstellung des gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Instituts sind im Tarifjahr 2018 Branchen mit zusammen 9,7 Millionen Beschäftigten dran. In diesem Jahr werden oder wurden Gehälter und Arbeitsbedingungen für etwa 11,4 Millionen Beschäftigte ausgehandelt. DÜSSELDORF/FRANKFURT - Im kommenden Jahr verhandeln die Gewerkschaften für deutlich weniger Beschäftigte neue Tarifverträge. (Boerse, 20.09.2017 - 05:20) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Deutsche Post setzten Rekordlauf nach Exane-Studie fort. "Die Express-Route, ihr Geld zu verdoppeln", überschrieb Analyst Robert Joynson seine Studie. Er hob sein Kursziel von 36 auf 50 Euro an und bestätigte sein "Outperform"-Votum. FRANKFURT - Eine optimistische Studie der französischen Investmentbank Exane BNP Paribas hat die Aktien der Deutschen Post am Dienstag auf neue Höhen getrieben. (Boerse, 19.09.2017 - 11:34) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Exane BNP hebt Ziel für Deutsche Post auf 50 Euro - 'Outperform'. Unter Berücksichtigung der Wettbewerbsposition des Logistikers, der Aussichten für den Barmittelzufluss und der Bewertung sei das Papier schlichtweg zu günstig, schrieb Analyst Robert Joynson in einer Studie vom Dienstag. Sollte der Bonner Dax-Konzern seine Ziele erreichen, wovon er ausgehe, werde die Aktie überdurchschnittlich abschneiden. PARIS - Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat das Kursziel für Deutsche Post von 36 auf 50 Euro angehoben und die Einstufung auf "Outperform" belassen. (Boerse, 19.09.2017 - 08:57) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Jefferies hebt Ziel für Deutsche Post auf 41 Euro - 'Buy' NEW YORK - Das Analysehaus Jefferies hat das Kursziel für Deutsche Post von 40 auf 41 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. (Boerse, 18.09.2017 - 14:32) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Barclays hebt Ziel für Deutsche Post auf 39 Euro - 'Overweight'. Analyst Mark McVicar verwies in einer Studie vom Montag auf das beschleunigte Wirtschaftswachstum und die gestiegene Bewertung der Vergleichsgruppe. LONDON - Die britische Investmentbank Barclays hat das Kursziel für Deutsche Post von 37 auf 39 Euro angehoben und die Einstufung auf "Overweight" belassen. (Boerse, 18.09.2017 - 13:10) weiterlesen...

Post baut Streetscooter an zweitem Standort. "Mit dieser Entscheidung setzen wir die Erfolgsgeschichte des Streetscooter fort", sagte Postvorstand Jürgen Gerdes am Freitag. Nach Berichten von "Aachener Zeitung" und "Aachener Nachrichten" könnte der E-Transporter schon im Sommer nächsten Jahres in leerstehenden Hallen des Autozulieferers Neapco gebaut werden, rund 40 Kilometer vom ersten Produktionsstandort in Aachen entfernt. DÜREN - Nach Aachen soll der Streetscooter der Post auch in Düren produziert werden. (Boerse, 15.09.2017 - 17:27) weiterlesen...