NIKE INC, US6541061031

NÜRNBERG - Im neuen Jahr hoffen die Sportartikelhersteller wieder auf den Umsatzgiganten Fußball.

03.01.2018 - 05:49:23

Sportartikelhersteller setzen auf deutsche WM-Elf. Vor allem ein erfolgreiches Abschneiden der deutschen Nationalmannschaft bei der Weltmeisterschaft in Russland dürfte den Gewinn antreiben, wie Branchenvertreter meinen. Der Sprecher des Einkaufsverbunds Intersport, Michael Steinhauser, verwies auf die Folgen des WM-Siegs 2014. Damals habe es dank der Verkäufe des Deutschland-Trikots mit dem vierten Meisterstern noch einmal einen deutlichen Schub gegeben.

Hingegen würden die Olympischen Winterspiele, das zweite sportliche Großereignis in diesem Jahr, eher als Event gesehen, das für den Sport an sich begeistert und Aufmerksamkeit bringt, sagte Steinhauser. Allerdings könnten die Winterspiele im südkoreanischen Pyeongchang dem einen oder anderen Zuschauer "den Antrieb geben, vielleicht noch mal die Skier herauszuholen und auf die Piste zu gehen - wenn das Wetter denn mitspielt."

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!