Metro, DE0007257503

NÜRNBERG - Der stationäre Einzelhandel in Deutschland kann sich nach Prognosen von Marktforschern in diesem Jahr auf ein solides Wachstum einstellen.

13.06.2017 - 14:37:25

Marktforscher: Deutscher Einzelhandel wächst 2017 um 1,0 Prozent. Ladenbetreiber könnten 2017 mit einem Umsatzplus von 1,0 Prozent rechnen, teilte der Nürnberger Konsumforscher GfK am Dienstag mit.

Wie in vielen anderen europäischen Ländern profitiere der stationäre Handel von der guten Lage am Arbeitsmarkt und den steigenden Nettoeinkommen vieler Verbraucher. Im Jahr 2016 hatten die deutschen Ladenbetreiber sich noch mit einem Umsatzwachstum von lediglich 0,8 Prozent zufrieden geben müssen.

Dennoch dürfte der deutsche stationäre Einzelhandel nach der GfK-Prognose hinter der europaweiten Entwicklung zurückbleiben. Für 28 europäische Lander inklusive der Türkei rechnen die Marktforscher für 2017 mit einem Umsatzplus von durchschnittlich 1,7 Prozent.

Zu den Gewinnern zählten nehmen Rumänien (plus 9,8 Prozent) und Ungarn (plus 5,7 Prozent) auch Polen, Kroatien, Bulgarien und die baltischen Staaten. Wieder aufatmen können die Händler in Griechenland: Nach zwei Jahren rückläufiger Umsätze rechnet die GfK dort in diesem Jahr wieder mit einem leichten Umsatzplus von 1,0 Prozent.

@ dpa.de