Deutschland, Branchen

Noch eine Geduldsprobe für die Kaiser's-Tengelmann-Beschäftigten

01.12.2016 - 18:33:23

Noch eine Geduldsprobe für die Kaiser's-Tengelmann-Beschäftigten. MÜLHEIM/BERLIN - Die rund 15 000 Beschäftigten von Kaiser's Tengelmann werden am Freitag noch einmal gebannt auf Neuigkeiten aus den Zentralen von Edeka und Rewe warten. Nach den vor zwei Wochen im Beisein von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) getroffenen Absprachen sollten sich die Rivalen bis zum 2. Dezember auf einen unterschriftsreifen Vertrag über die Aufteilung der Supermarktkette verständigen. Über die entscheidenden Punkte - wie die Aufteilung der Filialen und den Kaufpreis - hatten sich Edeka und Rewe bereits vor einigen Wochen geeinigt.

Edeka hatte die Supermarktkette Kaiser's Tengelmann eigentlich komplett übernehmen wollen und dafür auch eine Ministererlaubnis erhalten. Doch Rewe gelang es mit rechtlichen Schritten, den Vollzug der Ausnahmeregelung zu stoppen. Inzwischen haben sich die Konkurrenten auf eine Aufteilung der Supermarktkette geeinigt. Rewe erhält dabei ein großes Filialpaket vor allem in Berlin.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Deutsche Börse AG: Bank Markazi reicht Klage gegen Deutsche Börse AG-Tochter Clearstream ein. Deutsche Börse AG: Bank Markazi reicht Klage gegen Deutsche Börse AG-Tochter Clearstream ein Deutsche Börse AG: Bank Markazi reicht Klage gegen Deutsche Börse AG-Tochter Clearstream ein (Boerse, 18.01.2018 - 00:13) weiterlesen...

Britisches Unterhaus verabschiedet EU-Austrittsgesetz. Das Gesetz kommt nun vor das eher EU-freundliche Oberhaus. Großbritannien wird sich Ende März 2019 von der Europäischen Union trennen. LONDON - Nach zähen Verhandlungen hat das britische Unterhaus am Mittwochabend das EU-Austrittsgesetz verabschiedet - doch damit hat es noch lange nicht alle Hürden im Parlament überwunden. (Wirtschaft, 17.01.2018 - 23:19) weiterlesen...

Vorstand der Saar-SPD empfiehlt Aufnahme von Koalitionsverhandlungen. Mit 18 zu 1 Stimmen fiel das Votum im Landesvorstand deutlich aus, wie der Landesvorsitzende, der geschäftsführende Bundesjustizminister Heiko Maas, am Mittwochabend via Twitter mitteilte. "Es lohnt sich, weiterzuverhandeln", betonte er. An der Debatte hatten auch Vertreter der SPD-Landtagsfraktion und Gemeindeverbandsvorsitzende teilgenommen. SAARBRÜCKEN - Die Spitze der saarländischen SPD empfiehlt die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen mit der Union im Bund. (Wirtschaft, 17.01.2018 - 22:52) weiterlesen...

Cevian verschärft Kritik an Thyssenkrupp-Struktur. "Die Struktur von Thyssenkrupp mit fünf Sparten, die nicht zueinander passen, und mit einem Wasserkopf an Verwaltung ist einzig ein Ergebnis der Geschichte des Konzerns. Es gibt da keine Synergien", sagte Cevian-Chef Lars Förberg der "Börsen-Zeitung" (Donnerstagausgabe). FRANKFURT - Kurz vor der Hauptversammlung des Industrie- und Stahlkonzerns Thyssenkrupp hat der schwedische Finanzinvestor Cevian seine Kritik verschärft. (Boerse, 17.01.2018 - 22:31) weiterlesen...

'Herbe' Zugeständnisse an SPD - Keine Nachverhandlungen (mit Schulz in Mainz (2. Absatz)) (Wirtschaft, 17.01.2018 - 21:13) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs bleibt klar unter 1,23 US-Dollar. Nachdem der Kurs der Gemeinschaftswährung im asiatischen Handel noch ein Dreijahreshoch bei 1,2323 US-Dollar erreicht hatte, war er im europäischen Geschäft am Mittwoch zeitweise unter 1,22 Dollar gefallen. Zuletzt kostete ein Euro 1,2245 Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,2203 (Dienstag: 1,2230) Dollar festgesetzt. Der Dollar hatte damit 0,8195 (0,8177) Euro gekostet. NEW YORK - Der Euro ist im US-Handel unter Druck geblieben. (Boerse, 17.01.2018 - 21:06) weiterlesen...