UZIN UTZ AG, DE0007551509

^

31.03.2017 - 13:14:26

Original-Research: Uzin Utz AG : Halten

Original-Research: Uzin Utz AG - von Montega AG

Einstufung von Montega AG zu Uzin Utz AG

Unternehmen: Uzin Utz AG

ISIN: DE0007551509

Anlass der Studie: Update

Empfehlung: Halten

seit: 31.03.2017

Kursziel: 60,00

Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten

Letzte Ratingänderung: -

Analyst: Frank Laser

Wachstumsdynamik leicht abgeschwächt, aber immer noch auf sehr hohem Niveau

Uzin Utz hat heute im Zuge der Einladung zur Hauptversammlung detaillierte

Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsjahr 2016 veröffentlicht.

[Tabelle]

Umsatzdynamik in Q4 nur leicht abgeschwächt: Der Umsatz im Jahr 2016 stieg

um 7,8% auf 272,9 Mio. Euro und lag im Rahmen unserer Erwartungen. Das

implizierte Wachstum von 6,5% in Q4 viel damit schwächer aus als in den

ersten neun Monaten (+8,2%), kam aber aufgrund der allgemeinen

Marktunsicherheiten insbesondere im Hinblick auf den Ausgang der US-Wahlen

nicht unerwartet.

Ergebnis steigt deutlich überproportional: Die gestiegenen Erlöse und vor

allem die vom Unternehmen implementierten Maßnahmen zur Effizienzsteigerung

mündeten erneut in einer signifikant überproportionalen Ergebnissteigerung.

Das EBIT lag mit 25,8 Mio. Euro rund 29% über dem Vorjahreswert. Der

Anstieg des Jahresüberschusses fiel aufgrund einer höheren Steuerquote

(32,1% vs. 27,6% in 2015) mit 22% jedoch etwas geringer aus.

Starke Cash-Generierung: Mit 3,70 Euro pro Aktie lag der Free Cashflow

signifikant über dem Vorjahreswert (1,14 Euro). Ausschlaggebend hierfür war

neben geringeren Investitionen der starke Anstieg des operativen Cashflows

(gestiegener Jahresüberschuss, geringe Working Capital-Belastungen). Selbst

unter der Annahme einer normalisierten Investitionsquote wäre ein

Rekordniveau von fast 2,50 Euro erreicht worden.

Dividende: Vor dem Hintergrund der positiven Ergebnisentwicklung wird der

Vorstand der Hauptversammlung die Ausschüttung einer Dividende i.H.v. 1,30

Euro pro Aktie (MONe: 1,10 Euro) vorschlagen, was einer Dividendenrendite

von ca. 2,3% entspricht.

Ziele für 2017 wie gewohnt qualitativ: Für 2017 erwartet Uzin Utz eine

moderate Steigerung bei Umsatz und Ergebnis. Diese Ziele erachten wir vor

dem Hintergrund der nach wie vor bestehenden Wachstumsdynamik als gewohnt

konservativ. Das Mittelfristziel eines Umsatzes i.H.v. 400 Mio. Euro in

2019 (implizierte CAGR: 13,5%) erscheint jedoch mit Blick auf das aktuelle

Umsatzniveau etwas zu ambitioniert.

Fazit: Die heute vorgelegten Zahlen unterstreichen die hohe

Unternehmensqualität und die gute Wettbewerbspositionierung. Trotz der

leichten Wachstumsabschwächung sollte das Sentiment für die Aktie positiv

bleiben. Aufgrund der starken Outperfomance in den letzten Monaten

bestätigen wir jedoch unsere Halten-Empfehlung mit einem unveränderten

Kursziel von 60,00 Euro.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss

bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS /

HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Über Montega:

Die Montega AG zählt zu den größten unabhängigen Research-Häusern in

Deutschland. Zum Coverage-Universum des Hamburger Unternehmens gehören eine

Vielzahl von Small- und MidCaps aus unterschiedlichsten Sektoren. Montega

unterhält umfangreiche Kontakte zu institutionellen Investoren,

Vermögensverwaltern und Family Offices mit dem Fokus 'Deutsche Nebenwerte'

und zeichnet sich durch eine aktive Pressearbeit aus. Die

Veröffentlichungen der Analysten werden regelmäßig von der Fach- und

Wirtschaftspresse zitiert. Neben der Erstellung von Research-Publikationen

gehört die Organisation von Roadshows, Fieldtrips und Sektorkonferenzen zum

Leistungsspektrum der Montega AG.

Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden:

http://www.more-ir.de/d/14947.pdf

Kontakt für Rückfragen

Montega AG - Equity Research

Tel.: +49 (0)40 41111 37-80

web: www.montega.de

E-Mail: research@montega.de

übermittelt durch die EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw.

Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung

oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte.

°

@ dpa.de