Deutschland, Branchen

MÜNSTER / HANNOVER - Nach 13 Jahren an der Spitze von Deutschlands zweitgrößtem Agrarhändler Agravis gibt Clemens Große Frie am Jahresende seinen Posten ab.

14.12.2016 - 14:31:24

Langjähriger Agravis-Chef geht. Sein seit Jahren vorgegebenes Ziel einer Umsatzrendite von einem Prozent erreicht der Manager im laufenden Jahr nicht, wie Große Frie der Deutschen Presse-Agentur am Mittwoch in Münster sagte.

Agravis verliert 2016 rund 10 Prozent Umsatz wegen des anhaltenden Preisverfalls von Getreide auf den Weltmärkten - und weil sich der Konzern mit Sitz in Münster und Hannover von drei Gesellschaften in Schleswig-Holstein getrennt hat. Beim Ergebnis vor Steuern rechnet Große Frie bis zum Jahresende mit knapp über 40 Millionen Euro, beim Umsatz geht er von knapp über 6 Milliarden Euro aus.

Für das Unternehmen arbeiten weltweit über 6000 Mitarbeiter. Das Ziel 1 Prozent Umsatzrendite gibt er seinem Nachfolger Andreas Rickmers mit auf den Weg: "Die Vorgabe heißt 80/8, 80 Millionen Euro Gewinn bei 8 Milliarden Euro Umsatz."

@ dpa.de

Weitere Meldungen

EU-Gipfel fordert USA zu Vertragstreue bei Iran-Atomabkommen auf. Beim EU-Gipfel in Brüssel stellten sie sich am Donnerstagabend geschlossen hinter eine Anfang der Woche von den Außenministern beschlossene Erklärung. BRÜSSEL - Die Staats- und Regierungschefs der EU warnen die USA vor einem Ausstieg aus dem Atomabkommen mit dem Iran. (Wirtschaft, 19.10.2017 - 22:10) weiterlesen...

SURTECO SE: Vorstandsangelegenheiten. SURTECO SE: Vorstandsangelegenheiten SURTECO SE: Vorstandsangelegenheiten (Boerse, 19.10.2017 - 21:12) weiterlesen...

Devisen: Eurokurs trotzt Katalonien-Konflikt und erholt sich weiter. Im US-Handel kostete die Gemeinschaftswährung mit 1,1828 US-Dollar aber etwas weniger als im späten europäischen Nachmittagsgeschäft. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs auf 1,1834 (Mittwoch: 1,1749) Dollar festgesetzt und der Dollar damit 0,8450 (0,8511) Euro gekostet. NEW YORK - Der Eurokurs hat am Donnerstag der politischen Krise in Spanien getrotzt und seine vortags begonnene Erholung fortgesetzt. (Boerse, 19.10.2017 - 21:11) weiterlesen...

Börse in Frankfurt - DAX: Schlusskurse im Späthandel am 19.10.2017 um 20:30 Uhr Frankfurt/Main - An der Frankfurter Wertpapierbörse wurden im Späthandel am 19.10.2017 um 20:30 Uhr folgende Schlusskurse für die 30 Werte des Deutschen Aktienindex DAX festgestellt. (Sonstige, 19.10.2017 - 20:46) weiterlesen...

Tusk: EU-Länder wollen neues Asylsystem bis Mitte 2018. Dies kündigte EU-Ratspräsident Donald Tusk am Donnerstagabend nach ersten Gesprächen beim EU-Gipfel in Brüssel an. BRÜSSEL - Die EU-Staats- und Regierungschefs machen einen neuen Anlauf, bis Mitte 2018 das seit Jahren umstrittene Asylsystem in Europa neu aufzustellen. (Wirtschaft, 19.10.2017 - 20:31) weiterlesen...

Gabriel: Trumps Außenpolitik ist 'Erfüllung der Wahlkampfpropaganda'. Vorrangiges Ziel von Trump sei es, "das zu zerstören, was unter seinem Vorgänger Obama mühevoll aufgebaut wurde: erst die Gesundheitsreform, dann das internationale Klimaabkommen und nun das Atomabkommen mit Iran", sagte der SPD-Politiker dem "Handelsblatt" (Freitag). BERLIN - Außenminister Sigmar Gabriel hat die Politik von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. (Wirtschaft, 19.10.2017 - 20:30) weiterlesen...