DIALOG SEMICONDUCTOR, GB0059822006

LONDON - Der Halbleiterhersteller Dialog Semiconductor übernimmt den US-Technologieanbieter Silego Technologies.

05.10.2017 - 08:52:24

Halbleiterhersteller Dialog verstärkt sich mit Übernahme in den USA. Mit dem Kauf will das TecDax -Unternehmen seine Präsenz im sogenannten Internet der Dinge, bei mobilen Rechenanwendungen und im Geschäft mit der Automobilindustrie ausbauen, wie Dialog am Donnerstag mitteilte. Der Kaufpreis liege bei 276 Millionen US-Dollar in bar, dazu können unter bestimmten Voraussetzungen weitere bis zu 30,4 Millionen Dollar fällig werden.

Silego hat seinen Sitz in Santa Clara, beschäftigt 235 Mitarbeiter und stellt für das laufende Jahr einen Umsatz von 80 Millionen Dollar sowie ein zweistelliges prozentuales Wachstum für 2018 in Aussicht. Die Übernahme soll bei Dialog ab 2018 positiv zum Gewinn je Aktie vor Sonderfaktoren beitragen, hieß es. Der Abschluss der Transaktion ist noch für das laufende vierte Quartal geplant.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS: Dialog Semi leiden weiter unter Sorgen um Apple-Geschäft. Sie knüpften mit einem Minus von 3,81 Prozent auf 22,08 Euro an ihren Abwärtstrend an. Mit 21,46 Euro sanken sie zwischenzeitlich gar auf den tiefsten Stand seit Oktober 2014. FRANKFURT - Die Angst vor einem Wegbrechen von Teilen des wichtigen Geschäfts mit dem iPhone-Hersteller Apple hat die Aktien von Dialog Semiconductor auch am Montag belastet. (Boerse, 11.12.2017 - 11:03) weiterlesen...

Chinesischer Investor kauft bei Chipentwickler Dialog weiter zu. Die Chinesen halten jetzt insgesamt 8,10 Prozent an Dialog, wie aus einer am Donnerstagabend veröffentlichten Pflichtmitteilung hervorgeht. Ende Juni hatte die Beteiligung bei 6 Prozent gelegen, am Dienstag dieser Woche wurden dann 7,15 Prozent gemeldet. LONDON - Der chinesische Großaktionär Tsinghua University hat seinen Anteil am Halbleiterentwickler Dialog Semiconductor weiter ausgebaut. (Boerse, 08.12.2017 - 08:48) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Exane BNP senkt Dialog Semiconductor auf 'Neutral' - Ziel 22 Euro. Die jüngsten Aussagen des Apple-Zulieferers deuteten darauf hin, dass der amerikanische iPhone-Konzern bereits an einer eigenen Lösung für Chips zur Stromsteuerung (PMIC) arbeite, schrieb Analyst David O'Connor in einer am Donnerstag vorliegenden Studie. Es sei aber nicht klar, ob Dialogs Bauteile damit ersetzt werden oder neue Produkte damit bestückt werden sollen. Auch der Zeitpunkt sei bislang unklar. PARIS - Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat Dialog Semiconductor von "Outperform" auf "Neutral" abgestuft und das Kursziel von 44 auf 22 Euro halbiert. (Boerse, 07.12.2017 - 18:19) weiterlesen...

Chinesischer Investor kauft bei Chipentwickler Dialog zu LONDON - Der chinesische Großaktionär Tsinghua University hat den jüngsten Kursrutsch des Halbleiterentwicklers Dialog Semiconductor zum zweitgrößten Investor auf. (Boerse, 05.12.2017 - 15:49) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Hauck & Aufhäuser senkt Dialog Semic. auf 'Sell' - Ziel 14 Euro. Er werte die Mitteilung von Dialog Semiconductor vom Vortag als Bestätigung, dass der Großkunde Apple zumindest teilweise bereits 2019 die Entwicklung von Chips für das Energie-Management selbst übernehmen will, schrieb Analyst Robin Brass in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Das habe weitreichende negative Folgen für Dialog. HAMBURG - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat Dialog Semiconductor von "Hold" auf "Sell" abgestuft und das Kursziel von 44,80 auf 14,00 Euro drastisch gesenkt. (Boerse, 05.12.2017 - 10:20) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: RBC Capital senkt Dialog Semiconductor auf 'Sector Perform'. Analyst Mitch Steves sieht in einer am Dienstag vorliegenden Studie inzwischen zu viele Risiken beim Halbleiterhersteller. Er bezieht sich insbesondere auf das Eingeständnis von Dialog vom Vortag, dass der Großkunde Apple die Ressourcen und Fähigkeiten habe, die von Dialog gelieferten Chips zur Stromsteuerung (PMIC) selbst zu entwickeln. NEW YORK - Das Analysehaus RBC Capital hat Dialog Semiconductor von "Outperform" auf "Sector Perform" abgestuft und das Kursziel von 50 auf 25 Euro gesenkt. (Boerse, 05.12.2017 - 07:25) weiterlesen...