Leonardo, IT0003856405

LONDON - Der britische Luftfahrt- und Rüstungskonzern BAE Systems streicht wegen fehlender Neuaufträge für den Kampfjet Eurofighter seine Belegschaft zusammen.

10.10.2017 - 11:47:25

Eurofighter-Durststrecke: Rüstungskonzern BAE Systems streicht fast 2000 Jobs. Insgesamt sollen bei dem Konzern 1925 Arbeitsplätze wegfallen, wie BAE Systems am Dienstag in London mitteilte. Am härtesten soll es die Militärflugzeug-Sparte treffen, in der rund 1400 von 12 500 Jobs auf der Streichliste stehen. 525 Stellen sollen zudem im Schiffsbau und dem Geschäft mit Computer-Sicherheit wegfallen.

sowie dem italienischen Hersteller Leonardo. Der Flieger kostet je Stück rund 90 Millionen britische Pfund (rund 100 Mio Euro). Durch Wartungsverträge und andere Extras kann sich der Umsatz pro Flieger aber im Laufe der Jahre vervierfachen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!