Compugroup Medical, DE0005437305

KOBLENZ - Die Kosten für eine stärkere Vernetzung im Gesundheitswesen haben den Softwareanbieter Compugroup im ersten Quartal belastet.

04.05.2017 - 08:14:24

Compugroup verdient wegen neuer Vorgaben im Gesundheitswesen operativ weniger. Der auf Arztpraxen und Apotheken spezialisierte Anbieter verdiente zum Jahresauftakt deshalb operativ weniger. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) sei um vier Prozent auf 30,1 Millionen Euro gefallen, teilte das im TecDax notierte Unternehmen am Donnerstag in Koblenz mit. Der Umsatz legte um fünf Prozent auf 141,5 Millionen Euro zu. Damit übertraf das Unternehmen die Erwartungen beim Umsatz leicht. Das operative Ergebnis lag dagegen leicht unter den Schätzungen. Die Prognose für das laufende Jahr wurde bestätigt.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!