Kosmetik, Textilien

INGOLSTADT - Die Tarifverhandlungen für die rund 100 000 Beschäftigten der westdeutschen Textil- und Bekleidungsindustrie sind am Dienstag in Ingolstadt nach der ersten Runde vertagt worden.

06.12.2016 - 16:16:25

Tarifverhandlungen für Textilindustrie auf Januar vertagt. Die IG Metall fordert 4,5 Prozent mehr Geld für die Beschäftigten sowie eine Verlängerung des Tarifvertrags Altersteilzeit. "Damit die Branche zukunftsfähig und attraktiv ist, muss in Menschen investiert werden. Nur so kann sie im Wettbewerb um Fachkräfte bestehen", hatte Heide Schnare, Tarifsekretärin des IG Metall-Bezirks Nordrhein-Westfalen und Verhandlungskommissionsmitglied der IG Metall bereits am Vortag erklärt.

Dagegen wies der Verhandlungsführer der Arbeitgeber, Wolfgang Brinkmann, die Gewerkschaftsforderung als "unrealistisch" zurück und verwies auf eine sinkende Produktivität und steigenden Lohnstückkosten in der Branche. "Die letzte Gehaltserhöhung liegt außerdem erst sechs Monate zurück und lag weit über der allgemeinen Preissteigerung." Die Verhandlungen sollen am 17. Januar in Bielefeld fortgesetzt werden, wie der Gesamtverband der Textil- und Modeindustrie mitteilte.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS: Erholung bei Adidas nach jüngstem Rückschlag. Zuvor waren sie im Laufe der Woche aber auch in der Spitze um mehr als 8 Prozent gefallen. FRANKFURT - Die Adidas-Aktien der zweitbeste Wert im gleichzeitig etwas leichteren Dax . (Boerse, 15.12.2017 - 10:38) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Adidas weiten die Kursverluste aus - Nike ziehen stark an. Mit einem Abschlag von 1,8 Prozent summierten sich die Einbußen seit Montag auf 5,3 Prozent. Ein Händler sprach von einer Fortsetzung des Mitte September begonnenen Rücksetzers, der die Aktie des Lifestyle-Konzerns am Vortag zudem unter eine technische Unterstützung gedrückt habe. FRANKFURT - Aktien von Adidas haben am Mittwoch die Kursverluste seit Wochenbeginn noch ausgeweitet. (Boerse, 13.12.2017 - 12:36) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Adidas schwächeln weiter - Experte: Anleger schichten um. Letztlich büßten die Titel auf Xetra etwas mehr als 3 Prozent ein und schlossen exakt bei 175 Euro, wo ein Händler die Aktien auf einem wichtigen charttechnischen Unterstützungsniveau angekommen sieht. FRANKFURT - Aktien von Adidas sind am Montag im späteren Handelsverlauf unter Druck geraten. (Boerse, 11.12.2017 - 18:32) weiterlesen...

Unternehmen bekennen sich vor Pariser Gipfel zum Klimaschutz. Unter anderem Adidas , Unilever, H&M, Michelin , Philips , Puma und Virgin bekräftigten am Montag in einer gemeinsamen Erklärung ihre Absicht, den Klimawandel "im Rahmen unserer geschäftlichen Tätigkeiten" zu bekämpfen. Zugleich forderten sie von der Politik Rahmenbedingungen, "die uns einen aktiven Beitrag zur Verwirklichung dieses Ziels ermöglichen". PARIS - Vor einem Pariser Gipfeltreffen zum Klimaschutz haben mehr als 50 internationale Unternehmen mehr Engagement gegen den Klimawandel gefordert. (Wirtschaft, 11.12.2017 - 17:31) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Goldman hebt L'Oreal auf 'Buy' und Ziel auf 210 Euro. Der aktuelle Aktienkurs sei angesichts des branchenweit überlegenen langfristigen Wachstums des Konsumgütherherstellers zu niedrig und biete eine günstige Kaufgelegenheit, schrieb Analyst Fulvio Cazzol in einer am Montag vorliegenden Studie. NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat L'Oreal von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 195 auf 210 Euro angehoben. (Boerse, 11.12.2017 - 08:26) weiterlesen...