Adidas, DE000A1EWWW0

HERZOGENAURACH - Der Sportartikelhersteller Adidas wird nach seinem rasanten Lauf in 2016 optimistischer für die kommenden Jahre.

08.03.2017 - 07:32:24

Adidas hebt Ziele bis 2020 an. Ein Jahr nach der 2015 vorgestellten Strategie liege der Konzern bereits über dem ursprünglichen Plan, sagte Adidas-Chef Kasper Rorsted am Mittwoch in Herzogenaurach. Die von seinem Vorgänger Herbert Hainer formulierten Ziele erhöhte er deshalb.

Bis zum Jahr 2020 soll der Umsatz währungsbereinigt im Schnitt pro Jahr um 10 bis 12 Prozent wachsen. Der Gewinn soll im gleichen Zeitraum um 20 bis 22 Prozent zulegen. Bislang hatte der Konzern mit einem hohen einstelligen Umsatzwachstum und einem Gewinnplus von 15 Prozent kalkuliert.

Zuversicht gibt dem Konzern ein Rekordjahr 2016, bei dem erstmals die Milliardengrenze beim Gewinn geknackt werden konnte. 2017 soll der Gewinn aus fortgeführtem Geschäft um bestenfalls 20 Prozent auf bis zu 1,225 Milliarden Euro steigen und der Umsatz ohne Währungseffekte um 11 bis 13 Prozent zulegen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!