ProSiebenSat.1, DE000PSM7770

HAMBURG - Von allen Serien vermissen die Fernsehzuschauer in Deutschland laut einer Umfrage "Kommissar Rex" am meisten.

23.05.2017 - 13:39:24

Fernseh-Zuschauer trauern 'Kommissar Rex' am meisten nach. In der österreichischen und in Wien spielenden Krimiserie übernimmt Polizeihund Rex die Hauptrolle. Nach einer repräsentativen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid im Auftrag der Fernsehzeitschrift "auf einen Blick" wünscht sich jeder Vierte (24,4 Prozent), dass die Serie mit neuen Folgen zurück auf den Bildschirm kommt. Bei noch laufenden Serien wurde gefragt, ob sich die Interviewten weitere Folgen wünschten.

Das ist Platz eins, aber nur knapp, direkt dahinter landet in der Umfrage "Stromberg" mit Christoph Maria Herbst (23,8 Prozent) und auf Platz drei "Türkisch für Anfänger" mit Josefine Preuß und Elyas M. Barek (19,5 Prozent). Auf Platz vier schaffte es "Die Küstenwache" (19,0 Prozent) vor "Der Landarzt" (15,6 Prozent).

Lässt man die Befragten heraus, denen das Thema Serien egal ist, sind die Werte sogar noch höher: Dann führt "Kommissar Rex" mit 36,5 vor "Stromberg" mit 35,6 und "Türkisch für Anfänger" mit 29,1 Prozent.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

'Supertalent' schlägt 'Versteckte Kamera'. 3,88 Millionen Menschen sahen im Schnitt die RTL-Castingshow, bei der im nun elften Jahr in Folge ein besonderes Talent gesucht wird. Der Kölner Privatsender kam damit auf einen Marktanteil von 14,6 Prozent. BERLIN - Im Show-Rennen am Samstagabend hat RTL mit "Das Supertalent" die konkurrierende "Versteckte Kamera" auf ZDF geschlagen. (Boerse, 24.09.2017 - 14:43) weiterlesen...

ARD und ZDF wollen künftig ein eigenes TV-Kanzler-Duell. Aus Sicht der ARD sei die Variante des TV-Duells mit zwei Kandidaten, vier Sendern und vier Moderatoren unbefriedigend, bekräftigte ein Sprecher am Donnerstag. Wünschenswert sei außerdem "ein rein öffentlich-rechtliches TV-Duell". Doch einen offiziellen Beschluss der Intendanten dazu gebe es nicht. Wie die "Rheinische Post" (Donnerstagausgabe) berichtet, haben sich die Intendanten bei der ARD-Hauptversammlung diese Woche in Köln auf eine Reform des Formats verständigt. Das hätten alle anwesenden Vertreter der ARD-Anstalten in Köln vereinbart, schrieb die Zeitung unter Berufung auf Teilnehmerkreise. MÜNCHEN/KÖLN - Die ARD-Intendanten wollen bei der Bundestagswahl in vier Jahren kein TV-Duell mehr zusammen mit den Privatsendern. (Boerse, 21.09.2017 - 14:38) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Citigroup senkt Ziel für ProSiebenSat.1 auf 30 Euro - 'Neutral'. Sie habe nach der Gewinnwarnung des Medienkonzerns ihre Schätzungen für das Ergebnis je Aktie 2018 um 8 Prozent gekürzt, schrieb Analystin Catherine O'Neill in einer Studie vom Montag. Kurzfristig gebe es Grund für Optimismus, sollte der Werbemarkt Zeichen der Erholung erkennen lassen. LONDON - Die US-Bank Citigroup hat das Kursziel für ProSiebenSat.1 von 38 auf 30 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Neutral" belassen. (Boerse, 18.09.2017 - 08:38) weiterlesen...