LEG Immobilien, DE000LEG1110

FRANKFURT - Vor allem in Mittel- und Großstädten sind die Grundstückspreise in Hessen in diesem Jahr rasant gestiegen.

13.06.2017 - 15:11:26

Studie: Grundpreise schießen in Ballungsräumen hoch. Sie hätten Ende Januar vereinzelt um bis zu 30 Prozent höher als vor einem Jahr gelegen, berichtete der Immobilienverband IVD am Dienstag in Frankfurt auf Basis seines aktuellen Preisspiegels. In Frankfurt kostet der Grund etwa in sehr guter Wohnlage 1100 Euro pro Quadratmeter und damit deutlich mehr als vor Jahresfrist (850). Bei Grundstücken in guter Wohnlage betrug der Anstieg in der Main-Metropole etwa 20 Prozent.

Aufgrund der hohen Nachfrage geht der Verband weiter von steigenden Preisen für Miet- und Kaufobjekte aus. Der Trend gehe deshalb dazu, dass Mieter in Ballungsräumen häufig kleinere Wohnflächen akzeptierten. Im Vergleich zu den stark gestiegenen Grundstückspreisen hätten sich die Mieten in Hessen hingegen im Schnitt kaum erhöht, in guten und sehr guten Lagen stagnierten sie sogar. Grund sei, dass wegen der niedrigen Zinsen eher gekauft als zu einem hohen Preis gemietet werde, hieß es.

@ dpa.de