MDAX, DE0008467416

FRANKFURT (dpa-AFX)

24.10.2017 - 07:34:25

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Dax dümpelt vor sich hin

stand am Dienstag rund eineinhalb Stunden vor Handelsende 0,05 Prozent höher bei 21 707,31 Punkten. Bleibt das Vorzeichen positiv, wäre es der 16. Tag in Folge mit einem Kursplus.

^

DAX 13.003,14 0,09%

XDAX 12.983,72 -0,03%

EuroSTOXX 50 3.608,87 0,10%

Stoxx50 3.190,25 0,15%

DJIA 23.273,96 -0,23%

S&P 500 2.564,98 -0,40%

NASDAQ 100 6.067,83 -0,67%

Nikkei 225 21.751,11 0,25% (7:10 Uhr)

°

ANLEIHEN / DEVISEN / ROHÖL

RENTEN: - SCHWIERIGES FAHRWASSER - Der bleibe in einem schwierigen Fahrwasser, schrieben die Experten der Helaba am Dienstagmorgen. Zum einen sollten die Konjunkturdaten das solide Wachstumsszenario untermauern; zum anderen sei der technische Ausblick getrübt. Haltemarken für den Bund-Future gebe es beim jüngsten Tief (161,35) und an der 161er Marke sowie an der 100-Tagelinie (160,90).

^

Bund-Future Schlusskurs 161,65 0,09%

Bund-Future Settlement 161,68 -0,02%

°

DEVISEN: EURO ÜBER 1,17 DOLLAR - Der Euro hat sich am Dienstag von seinen Kursverlusten vom Wochenstart erholt. Im frühen Handel kostete die Gemeinschaftswährung 1,1757 US-Dollar und damit etwas mehr als am Montagabend. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Montagnachmittag auf 1,1740 Dollar festgesetzt.

^

(Alle Kurse 7:30 Uhr)

Euro/USD 1,1757 0,06%

USD/Yen 113,44 0,00%

Euro/Yen 133,37 0,07%

°

ROHÖL

^

Brent (Dezember-Lieferung) 57,47 0,14 USD

WTI (Dezember-Lieferung) 51,98 0,09 USD

°

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Aktien Frankfurt: Wieder deutlich sinkender Euro gibt Dax spürbar Auftrieb. Zudem werden die US-Börsen nach einem feiertagsbedingt verlängerten Wochenende aktuell freundlich erwartet. Es wird bereits darauf gesetzt, dass der Dow die Hürde von 26 000 Punkten nimmt. FRANKFURT - Ein wieder spürbar rückläufiger Euro und Gewinne an den asiatischen Börsen haben dem Dax am Dienstag nach oben getrieben. (Boerse, 16.01.2018 - 12:01) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Leicht rückläufiger Euro stützt Dax-Erholung. Stützend wirkte zudem der aktuell wieder etwas rückläufige Eurokurs. Der deutsche Leitindex gewann im frühen Handel 0,23 Prozent auf 13 230,59 Punkte. FRANKFURT - Der Dax ist am Dienstag mit Rückenwind der asiatischen Börsen freundlich gestartet. (Boerse, 16.01.2018 - 09:32) weiterlesen...

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Knapp im Plus erwartet FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 16.01.2018 - 07:31) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Schluss: Erstarkender Eurokurs bremst Dax weiter aus. Da die US-Börsen wegen des Feiertags "Martin Luther King Day" als Impulsgeber ausfielen, blieben auch die Handelsumsätze vergleichsweise dünn. FRANKFURT - Der weiter steigende Eurokurs schloss 0,34 Prozent tiefer bei 13 200,51 Punkten und knüpfte so an die schwache Vorwoche an. (Boerse, 15.01.2018 - 18:12) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Euro-Stärke wird dem Dax zusehends gefährlich. Marktexperten sehen in den nächsten Tagen sogar schon wieder die 13 000-Punkte-Marke im Dax gefährdet. Eine stärkere Gemeinschaftswährung hatte den Dax nach einem beeindruckenden Start ins neue Jahr in der Vorwoche bereits belastet. Exportorientierte deutsche Unternehmen könnten darunter leiden, da ein teurer Euro die Nachfrage nach ihren Waren im Ausland drosseln kann. FRANKFURT - Der Eurokurs hat sich am Montag erneut als Belastung für den deutschen Aktienmarkt erwiesen. (Boerse, 15.01.2018 - 15:04) weiterlesen...

Aktien Frankfurt: Zunehmende Euro-Stärke drückt den Dax ins Minus. Vor diesem Hintergrund verblasste der ungebrochene Rekordlauf der US-Börsen, zumal die Wall Street zum Wochenstart feiertagsbedingt geschlossen bleibt. Der deutsche Leitindex sank bei vergleichsweise dünnen Handelsumsätzen bis zur Mittagszeit um 0,31 Prozent auf 13 204,21 Punkte. FRANKFURT - Der starke Euro hat am Montag den deutschen Aktienmarkt belastet. (Boerse, 15.01.2018 - 11:52) weiterlesen...