DEUTSCHE WOHNEN AG, DE000A0HN5C6

FRANKFURT / BERLIN - Der Immobilienkonzern Deutsche Wohnen hat im ersten Halbjahr dank steigender Mieten und niedriger Leerstände mehr verdient.

11.08.2017 - 07:15:24

Deutsche Wohnen profitiert von steigenden Mieten und geringen Leerständen. Das operative Ergebnis - gemessen an der für die Branche wichtigen Kenngröße Funds from Operations I (FFO I) - legte um 11 Prozent auf 221 Millionen Euro zu, wie das MDax -Unternehmen am Freitag mitteilte. Unter dem Strich blieb ein Gewinn von 672,0 Millionen Euro. Das war fast vier Prozent mehr als im Vorjahr. Hier profitierte die im MDax notierte Gesellschaft von einer Aufwertung ihrer Immobilien.

und TAG Immobilien einen FFO I in Höhe von rund 425 Millionen Euro an. Die Deutsche Wohnen vermietet bundesweit rund 160 000 Wohnungen und Gewerbeeinheiten. Die meisten Objekte liegen in Ballungszentren, wo es immer weniger bezahlbaren Wohnraum gibt.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!