Deutschland, Branchen

ESSEN - Die vierte Tarifrunde für die rund 600 000 deutschen Gebäudereiniger ist am Dienstag in Essen ohne Ergebnis zu Ende gegangen.

26.09.2017 - 17:10:25

Bezahlung von Gebäudereinigern: Keine Einigung in Tarifrunde. Die Arbeitgeber hatten vier Prozent mehr Geld im Westen und sechs Prozent im Osten angeboten. Die Gewerkschaft IG BAU zeigte sich davon "schwer enttäuscht". Vor allem an einer Angleichung der Löhne zwischen Ost und West gehe jetzt kein Weg mehr vorbei, sagte die IG BAU-Verhandlungsführerin Ulrike Laux. Mit dem aktuellen Angebot werde dieses Ziel nicht erreicht.

Die IG BAU will rund 16 Prozent mehr Geld in Westdeutschland und 29 Prozent in Ostdeutschland. Das nannte der Verhandlungsführer der Arbeitgeber, Christian Kloevekorn, "völlig realitätsfern". Eine Annäherung der Löhne sei zwar richtig, dies müsse jedoch gut überlegt und auch nachhaltig sein, "ansonsten vernichten wir eher Arbeitsplätze, als dass wir Beschäftigung sichern". Bisher verdienen Gebäudereiniger pro Stunde 10 Euro im Westen und 9,05 Euro im Osten. Nächster Verhandlungstermin ist der 17. und 18.10. in Frankfurt/Main.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Devisen: Euro legt etwas zu - Türkische Lira auf Rekordtief. Im Vormittagshandel kostete die Gemeinschaftswährung 1,1765 US-Dollar und damit etwas mehr als am Morgen. Starke Impulse blieben jedoch aus. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Dienstagnachmittag etwas höher auf 1,1718 Dollar festgelegt. FRANKFURT - Der Euro hat am Mittwoch in einem ruhigen Umfeld etwas zugelegt. (Boerse, 22.11.2017 - 10:18) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: CTS Eventim schnellen nach starken Zahlen auf Rekordhoch. Das waren 4,09 Prozent mehr als zum Vortagesschluss. FRANKFURT - Die Aktien von CTS Eventim sind am Mittwoch nach der Vorlage von Zahlen auf ein Rekordhoch bei 40,50 Euro gestiegen. (Boerse, 22.11.2017 - 10:18) weiterlesen...

Frankfurt Eröffnung: Dax legt Pause ein - Leichtes Minus. Unbeeindruckt auch von den neuerlichen Rekorden an der Wall Street gab der deutsche Leitindex im frühen Handel 0,14 Prozent auf 13 149,31 Punkte nach. FRANKFURT - Nach seiner jüngsten Erholung hat der Dax am Mittwochmorgen zunächst eine Pause eingelegt. (Boerse, 22.11.2017 - 10:07) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Commerzbank hebt Ziel für Innogy auf 38,10 Euro - 'Hold'. Sie berücksichtige nun die nach den ersten neun Monaten des Jahres niedrigere Nettoverschuldung und die etwas besseren Gewinnperspektiven der RWE-Ökostromtochter, schrieb Analystin Tanja Markloff in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. FRANKFURT - Die Commerzbank hat das Kursziel für Innogy von 36,50 auf 38,10 Euro angehoben und die Einstufung auf "Hold" belassen. (Boerse, 22.11.2017 - 09:50) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Goldman hebt Ziel für Alstria Office auf 14,60 Euro - 'Buy'. Er rechne mit einer fortgesetzten Belebung des deutschen Marktes für Büroimmobilien, schrieb Analyst Jonathan Kownator in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Alstria Office nach erwartungsgemäßen Zahlen zum dritten Quartal von 14,50 auf 14,60 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. (Boerse, 22.11.2017 - 09:50) weiterlesen...

Aktien Frankfurt Eröffnung: Dax moderat im Plus - Impulse fehlen. Neuerliche Rekorde an der Wall Street konnten nicht für den richtigen Schwung sorgen und weitere Impulse fehlten. Der deutsche Leitindex stieg im frühen Handel um 0,13 Prozent auf 13 184,01 Punkte. FRANKFURT - Nach seiner jüngsten Erholung hat der Dax am Mittwochmorgen zunächst das Tempo gedrosselt und moderat zugelegt. (Boerse, 22.11.2017 - 09:45) weiterlesen...