T-Mobile US, US8725901040

DÜSSELDORF - Die Deutsche Telekom will einem Pressebericht zufolge ihre Tochter T-Mobile US mit dem amerikanischen Branchenkollegen Sprint zusammenlegen.

20.06.2017 - 21:08:24

'HB': Telekom bereitet Fusion von T-Mobile und Sprint vor. Dabei solle die unternehmerische Führung bei den Bonnern liegen, berichtete das "Handelsblatt" (Mittwochausgabe) unter Berufung auf Informationen aus dem Umfeld des Vorstands und des Aufsichtsrats. Ein offizieller Beschluss des Aufsichtsrats für das Vorgehen liege allerdings noch nicht vor, da die obligatorischen politischen Gespräche vor einem derartigen Vorhaben noch nicht abgeschlossen seien. Die Telekom wollte auf Anfrage den Bericht nicht kommentieren.

Vor drei Jahren war ein Zusammengehen der beiden Mobilfunkanbieter - damals wollte Sprint die Telekom-Tochter übernehmen - noch von den Behörden abgelehnt worden. Nun aber glaube das Telekom-Management, dass sich unter der Regierung Trump die Einstellung dazu geändert haben könnte. Telekom-Chef Timotheus Höttges sehe T-Mobile US inzwischen eindeutig in einer "Position der Stärke".

Im New Yorker Handel stieg der Kurs der Sprint-Aktie in einem nahezu unveränderten Gesamtmarkt zuletzt um gut drei Prozent. T-Mobile US legten leicht zu. Auch der Kurs der Telekom-Aktie notierte im außerbörslichen Handel etwas höher.

@ dpa.de

Amazon wird das zwar nicht gefallen, …

… aber mit dem Meisterwerk „Der Börsenflüsterer“ erhalten Sie jetzt KOSTENLOS Ihren Schlüssel zum Börsenreichtum. Sichern Sie sich den ersten Teil des Buches im Wert von 24,09 € jetzt KOSTENLOS!

Klicken Sie dafür einfach HIER!

Weitere Meldungen

WDH/ROUNDUP/'HB': Telekom will bei Fusion T-Mobile US und Sprint das Sagen haben. (Wiederholung mit Schlusskursen Sprint und T-Mobile US vom Vortag im dritten Absatz.) WDH/ROUNDUP/'HB': Telekom will bei Fusion T-Mobile US und Sprint das Sagen haben (Boerse, 21.06.2017 - 13:04) weiterlesen...

Telekom will bei Fusion von T-Mobile und Sprint das Sagen haben. Dabei solle die unternehmerische Führung bei den Bonnern liegen, berichtete das "Handelsblatt" (Mittwochausgabe) unter Berufung auf Informationen aus dem Umfeld des Vorstands und des Aufsichtsrats. DÜSSELDORF - Im Branchenpoker auf dem US-Mobilfunkmarkt scheint die Zukunft der Telekom-Tochter T-Mobile US zusammenlegen, statt sie wie ursprünglich geplant zu verkaufen. (Boerse, 21.06.2017 - 12:53) weiterlesen...

AKTIEN IM FOKUS: T-Mobile und Sprint profitieren von abermaliger Fusionshoffnung. Die Papiere von T-Mobile US drehten ins Plus und stiegen zuletzt um 0,22 Prozent auf 64,15 US-Dollar. Der Sprint-Kurs zog um 2,96 Prozent auf 8,17 Dollar an. Dem "Handelsblatt" zufolge ist der jahrelang diskutierte Verkauf der US-Tochter des Bonner Telekom-Konzerns vom Tisch. Stattdessen wird ein Zusammenschluss mit dem Wettbewerber Sprint vorbereitet, wie das Blatt unter Berufung auf das Umfeld des Telekom -Vorstands und -Aufsichtsrats schrieb. NEW YORK - Die Aktien der Telekomtochter T-Mobile US und des US-Telekomkonzerns Sprint haben am Dienstag von Fusionsspekulationen profitiert. (Boerse, 20.06.2017 - 19:05) weiterlesen...