SAP SE, DE0007164600

DÜSSELDORF - Der Softwarekonzern SAP will sein Engagement im Bereich Künstliche Intelligenz (KI) erheblich ausweiten.

22.11.2016 - 19:33:24

SAP will stärker in Künstliche Intelligenz investieren. SAP werde 'der führende Anbieter' bei intelligenten Anwendungen für geschäftliche Software, sagte Vorstandschef Bill McDermott dem "Handelsblatt (Mittwochausgabe). Die KI-Investitionen würden "Millionen über Millionen" betragen, so McDermott, ohne konkrete Zahlen zu nennen. Übernahmen seien dafür aber nicht nötig.

Derzeit beschäftigten sich rund 100 Entwickler mit der Technologie, künftig sollen es aber deutlich mehr werden, kündigte der Manager an. "Wir haben 22.000 brillante Entwickler, die besten der Welt, wir mussten sie nur von der Kette lassen und auf die wichtigsten Themen ansetzen."

@ dpa.de

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS 4: SAP-Anleger lassen sich von Aussagen zu den Margen überzeugen (Boerse, 19.10.2017 - 19:01) weiterlesen...

SAP schwächelt weiter bei Ertragskraft - Wird aber zuversichtlicher (Boerse, 19.10.2017 - 15:42) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS 3: Aussagen von SAP-Chef McDermott sorgen für etwas Erleichterung. Zuletzt lagen die Papiere des Software-Anbieters noch mit 0,5 Prozent im Minus, nachdem sie im Tagestief noch bis zu 3 Prozent verloren hatten. Positive Aussagen des Konzernchefs Bill McDermott zu Margen und Marktanteilen in einer Telefonkonferenz sorgten an der Börse für eine Erholung des Kurses. FRANKFURT - Aktien von SAP haben die Verluste am Donnerstagnachmittag stark eingegrenzt. (Boerse, 19.10.2017 - 15:29) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS 2: Enttäuschendes Cloud-Geschäft setzt SAP zu (Boerse, 19.10.2017 - 13:08) weiterlesen...

SAP schwächelt weiter bei Ertragskraft - Wird aber zuversichtlicher. Im dritten Quartal sank die bereinigte operative Marge gegenüber dem Vorjahreszeitraum zwar nicht mehr so stark wie noch im Vorquartal. Dennoch schnitten die Walldorfer etwas schwächer ab als von Experten gedacht. "2018 wird die Marge wieder steigen", bestätigte Finanzchef Luka Mucic am Donnerstag die für 2018 geplante Wende bei der Ertragskraft. WALLDORF - Europas größter Softwarehersteller SAP vertröstet seine Anleger bei der schwächelnden Ertragskraft weiter auf Besserung im kommenden Jahr. (Boerse, 19.10.2017 - 11:00) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: SAP fallen nach Enttäuschung im Cloud-Geschäft. Auf Tradegate fiel der Kurs um 1,6 Prozent unter den Xetra-Schluss vom Vortag. "Die Ergebnisse liegen unter den Erwartungen, vor allem die etwas enttäuschende Marge sollte den Kurs belasten", schrieb ein Händler in einer ersten Einschätzung. FRANKFURT - Aktien von SAP haben am Donnerstag nach Quartalszahlen vorbörslich nachgegeben. (Boerse, 19.10.2017 - 08:56) weiterlesen...