HENKEL VORZUEGE, DE0006048432

DÜSSELDORF - Der Persil- und Schwarzkopf-Hersteller Henkel will in den kommenden vier Jahren sein Wachstumstempo halten.

17.11.2016 - 07:00:25

Henkel will Wachstumskurs in kommenden Jahren fortsetzen. Bis 2020 werde der Umsatz aus eigener Kraft im Schnitt um 2 bis 4 Prozent zulegen, kündigte der Konzern am Donnerstag an. In dieser Größenordnung will Henkel auch 2016 wachsen. Der bereinigte Gewinn je Vorzugsaktie werde bis 2020 vermutlich um 7 bis 9 Prozent steigen. Dies wäre etwas weniger als sich Henkel für dieses Jahr vorgenommen hat. Zulegen will der Konzern auch im operativen Geschäft.

Bei seinen Plänen setzt der Konzern auf seine Top-Marken, deren Anteil am Gesamtumsatz in den kommenden vier Jahren auf 75 Prozent steigen soll. Aber auch Zukäufe hat Henkel im Sinn. Darüber hinaus sollen die Themen Digitalisierung und Dienstleistungen eine Rolle spielen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: Goldman senkt Ziel für Henkel auf 110 Euro - 'Sell' NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für Henkel nach Zahlen zum dritten Quartal von 111 auf 110 Euro gesenkt und die Einstufung auf "Sell" belassen. (Boerse, 15.11.2017 - 07:57) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: DZ Bank senkt Henkel auf 'Halten' - Fairer Wert 122 Euro. Umsatz und Ergebnis lägen unter den Erwartungen, schrieb Analyst Herbert Sturm in einer Studie vom Dienstag. FRANKFURT - Die DZ Bank hat Henkel nach Zahlen zum dritten Quartal von "Kaufen" auf "Halten" abgestuft und den fairen Wert von 128 auf 122 Euro gesenkt. (Boerse, 14.11.2017 - 13:25) weiterlesen...

Henkel wächst mit Klebstoffen - Kosmetik weiter unter Druck (Boerse, 14.11.2017 - 12:27) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS 2: Konsumgüter-Sparten von Henkel verderben Anlegern die Laune (Boerse, 14.11.2017 - 11:36) weiterlesen...

Klebstoffe helfen Henkel in schwierigem Konsumumfeld. Eine starke Nachfrage insbesondere aus der Elektronikindustrie kurbelte im dritten Quartal den Umsatz der größten Tochter im Henkel-Reich an. Schwieriger hatten es da die verbrauchernahen Sparten. Mit Wasch- und Reinigungsmitteln erzielte Henkel nicht soviel wie von Analysten erhofft und in der Kosmetik macht sich der Verdrängungswettbewerb weiter bemerkbar. Seine Gesamtjahresprognose für den Gewinn hob Henkel indes an. DÜSSELDORF - Der Persil-, Schwarzkopf- und Loctite-Hersteller Henkel kann weiter auf sein Klebstoffgeschäft bauen. (Boerse, 14.11.2017 - 09:25) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Henkel fallen auf Tradegate - Händler: Zahlen durchwachsen. Sie fielen auf der Handelsplattform Tradegate im Vergleich zum Xetra-Schluss um 1,61 Prozent auf 119,00 Euro. FRANKFURT - Henkel -Aktien sind am Dienstagmorgen trotz eines optimistischeren Gewinnausblicks unter Druck geraten. (Boerse, 14.11.2017 - 08:48) weiterlesen...