Flugzeugbau, Produktion

DOHA - Der Golfstaat Katar kauft für seine Marine von Italien sieben Schiffe im Wert von fünf Milliarden Euro.

02.08.2017 - 16:47:24

Katar kauft für seine Marine Schiffe für fünf Milliarden Euro. Das verkündeten die Außenminister beider Länder am Mittwoch in einer Pressekonferenz anlässlich des Besuches von Angelino Alfano in der katarischen Hauptstadt Doha. Nähere Informationen über die Einigung gab es zunächst nicht. Die beiden Chefdiplomaten besprachen eigenen Angaben zufolge auch die Krise um das von einer Reihe von Nachbarstaaten isolierte Katar. Vier arabische Länder, Saudi-Arabien, die Vereinigten Arabischen Emirate, Bahrain und Ägypten, hatten Anfang Juni ihre diplomatischen Beziehungen zu Katar abgebrochen und eine Blockade gegen das Land verhängt. Katar hatte deswegen zuletzt eine Beschwerde bei der Welthandelsorganisation (WTO) eingebracht.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

INDEX-MONITOR: Unicredit-Aufnahme im EuroStoxx möglich - Airbus hofft auf Stoxx. Inzwischen ist sie laut der Index-Expertin Petra von Kerssenbrock daher dabei, sich innerhalb des europäischen Bankensektors für eine Aufnahme auf die Auswahlliste und damit auch sofort für den EuroStoxx zu qualifizieren. Auch im Stoxx 50 deutet sich ein Wechsel an, von dem Airbus profitieren dürfte. FRANKFURT - Überraschend könnte es zur Ende August anstehenden Indexüberprüfung im EuroStoxx 50 hat sich wieder sehr gut erholt. (Boerse, 18.08.2017 - 17:52) weiterlesen...

Rüstungsexporte bleiben auf hohem Niveau. Trotzdem handelt es sich um einen der höchsten Halbjahreswerte überhaupt. Das Wirtschaftsministerium teilte die Zahlen dem Linken-Abgeordneten Jan van Aken auf Anfrage mit. Die Aufstellung liegt der Deutschen Presse-Agentur vor. BERLIN - Die Bundesregierung hat im ersten Halbjahr 2017 Rüstungsexporte im Wert von 3,5 Milliarden Euro genehmigt und damit weniger als im Vorjahreszeitraum. (Boerse, 18.08.2017 - 13:56) weiterlesen...

'Capital': Luftfahrt-Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl will für Air Berlin bieten. Der Luftfahrt-Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl plant nach Informationen des Wirtschaftsmagazins "Capital" ein Übernahme-Angebot für Air Berlin abzugeben, wie das Magazin am Donnerstagabend berichtete. Wöhrl plane, gemeinsam mit einigen Investoren bei Air Berlin einzusteigen. Dabei gehe es nicht nur um einzelne Teile der zweitgrößten deutschen Fluggesellschaft, die Anfang der Woche das Insolvenzverfahren eröffnet hat, hieß es weiter. Der Insolvenzverwalter sei aber noch nicht kontaktiert worden. BERLIN/FRANKFURT - Kurz vor dem Start der Verkaufsverhandlungen für die angeschlagene Air Berlin ist einem Pressebericht zufolge ein neuer Interessent aufgetaucht. (Boerse, 17.08.2017 - 19:07) weiterlesen...

GESAMT-ROUNDUP: Verkaufspläne für Air Berlin werden konkreter. Es könne um rund 90 der 144 Flugzeuge gehen, wurden am Donnerstag entsprechende Informationen der "Süddeutschen Zeitung" in Unternehmenskreisen bestätigt. Weiter Gespräche soll es nach dpa-Informationen mit Easyjet und Tuifly geben. BERLIN/FRANKFURT - Nach dem Insolvenzantrag der Air Berlin will sich aus der Insolvenzmasse einen großen Teil der Flugzeuge sichern. (Boerse, 17.08.2017 - 16:07) weiterlesen...

Investor Wyser-Pratte knöpft sich Raumfahrtunternehmen OHB vor. In einem am Donnerstag veröffentlichten Brief an den Vorstandsvorsitzenden Marco Fuchs stellte er die Führungstruktur des Bremer Familienunternehmens in Frage und forderte zudem eine Diskussion über die künftige Strategie. Die Aktie sprang daraufhin an und gewann am Mittag 3,6 Prozent auf 31,88 Euro. Zwischenzeitlich lag das Plus bei mehr als 4 Prozent. BREMEN - Der aktivistische Investor Guy Wyser-Pratte hat das Luft- und Raumfahrtunternehmen OHB ins Visier genommen. (Boerse, 17.08.2017 - 14:38) weiterlesen...

Lufthansa will sich Großteil der Air Berlin sichern. Es könne um rund 90 der 144 Flugzeuge gehen, wurden am Donnerstag entsprechende Informationen der "Süddeutschen Zeitung" in Unternehmenskreisen bestätigt. FRANKFURT - Die Lufthansa will sich aus der Insolvenzmasse der Air Berlin einen großen Teil der Flugzeuge sichern. (Boerse, 17.08.2017 - 13:34) weiterlesen...