Boerse, Börsenbericht

Der DAX ist am Freitagmittag im Minus geblieben.

15.09.2017 - 12:57:15

DAX bleibt am Mittag im Minus - RWE lässt stark nach

Nach einem kurzen Ausreißer in den Plus-Bereich wurde der Index gegen 12:45 Uhr mit 12.530 Punkten berechnet, 0,1 Prozent schwächer als bei Vortagesschluss. Papiere von RWE waren mit Abstand am stärksten im Minus.

Also Grund wurde von Börsenkommentatoren der heutige "dreifache Hexensabbat" genannt, weswegen Eon-Papiere auch nicht in Mitleidenschaft gezogen wurden und etwa auf Vortagesschluss notierten. Stattdessen sollen Investoren die RWE-Aktie womöglich gezielt gedrückt haben, um mit bestimmten Optionsscheinen erfolgreich zu sein. Der Nikkei-Index hatte zuletzt zugelegt und mit einem Stand von 19.909,50 Punkten geschlossen (+0,52 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagnachmittag stärker. Ein Euro kostete 1,1944 US-Dollar (+0,25 Prozent).

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de