Carlyle, US14309L1026

CLICHY - Der Konsumgüterkonzern L'Oreal hat offenbar eine ganze Reihe von Geboten für seine britische Tochter Body Shop erhalten.

11.04.2017 - 14:22:24

Kreise: 15 Interessenten für L'Oreal-Tochter Body Shop. 15 Interessenten, darunter Finanz- und strategische Investoren hätten Offerten abgegeben, berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg am Dienstag unter Berufung auf mit der Sache vertrauten Personen. Der Kreis der Bieter soll noch diese Woche verkleinert werden.

Unter den Interessenten sind den Informationen zufolge CVC Capital Partners, Carlyle Group und die südkoreanische CJ Group. Dazu kämen BC Partners, Bain Capital und Advent International, schreibt Bloomberg. L'Oreal sowie die Finanzinvestoren wollten sich dazu nicht äußern. Die CJ Group, die bereits erklärt hatte, an einem Gebot interessiert zu sein, war für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.

L'Oreal hatte im Februar angekündigt, alle Optionen für die auf Kosmetikprodukte spezialisierte britische Handelsgruppe zu prüfen. L'Oreal hatte Body Shop, die etwa mit dem Verzicht auf Tierversuche bei der Entwicklung ihrer Produkte wirbt, 2006 für rund 652 Millionen Britische Pfund (etwa 764 Millionen Euro) gekauft. Doch zuletzt liefen die Geschäfte alles andere als rund. Die Kette kämpft mit neuen Wettbewerbern, der operative Gewinn ist die vergangenen drei Jahre gefallen.

@ dpa.de