Produktion, Absatz

BONN - Die deutschen Fischer warnen vor einem möglichen Preisanstieg beim Hering infolge des Brexits.

27.06.2017 - 12:24:24

Verband: Hering könnte infolge des Brexits teurer werden. "Das Szenario, dass gerade der Hering teurer wird, ist nicht unrealistisch", sagte der Generalsekretär des Deutschen Fischerei-Verbandes, Peter Breckling, am Dienstag in Bonn. Es müsse bei guten Verhandlungen nicht so kommen, sei aber denkbar. Die Branche fürchtet, dass beim EU-Austritt der Briten traditionell genutzte Fanggebiete vollständig verloren gehen könnten - und für Ex- und Importe Zölle fällig werden. Bislang dürfen deutsche Fischer in britischen Hoheitsgewässern auf Fischfang gehen. Nach Angaben des Deutschen Hochseefischerei-Verbandes werden dort 100 Prozent der deutschen Nordseeherings-Quote gefangen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Action-Komödie 'Hitman's Bodyguard' an Spitze der US-Kinocharts. Jackson hat am Wochenende den ersten Platz der nordamerikanischen Kinocharts in Beschlag genommen. Der Film unter der Regie von Patrick Hughes ("The Expendables 3") spielte Schätzungen zufolge 21,6 Millionen Dollar (gut 18 Millionen Euro) ein. Ende August läuft der Streifen unter dem Titel "Killer's Bodyguard" auch in den deutschen Kinos an. LOS ANGELES - Die Action-Komödie "The Hitman's Bodyguard" mit Ryan Reynolds und Samuel L. (Boerse, 20.08.2017 - 19:02) weiterlesen...

Siemens verliert Streit um Turbinen vor Moskauer Gericht. Das Moskauer Schiedsgericht lehnte es in einem Eilentschied ab, die vier Turbinen zu beschlagnahmen, wie russische Medien am Sonntag berichteten. Die Klage sei nicht begründet. Der Konzern hatte die russische Firma Technopromexport verklagt, weil die Gasturbinen entgegen der Lieferverträge und trotz der EU-Sanktionen auf die 2014 von Russland annektierte ukrainische Halbinsel gebracht worden waren. MOSKAU - Siemens hat im Streit um sanktionswidrig auf die Halbinsel Krim gebrachte Gasturbinen eine Niederlage erlitten. (Boerse, 20.08.2017 - 16:47) weiterlesen...

Ursachenforschung an Rheintalbahn dauert - Arbeiten im Untergrund. "Die Ursachen des Schadens werden gründlich analysiert, die Aufarbeitung wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen", teilte die Deutsche Bahn (DB) am Sonntag auf Anfrage mit. RASTATT - Nach dem Erdrutsch an einer Tunnelbaustelle in Rastatt und der Sperrung der Rheintalbahn könnte die Ursachenforschung länger dauern. (Boerse, 20.08.2017 - 16:16) weiterlesen...

Dobrindt wirbt für Umtauschprämien der Autobauer (Boerse, 20.08.2017 - 15:24) weiterlesen...

Mitten im Hochsommer: Hersteller starten Lebkuchen-Produktion. Das erste für die Advents- und Weihnachtsteller bestimmte Gebäck habe bereits Anfang August die Backstraßen passiert, berichteten Unternehmenssprecher der Deutschen Presse-Agentur. In einem Unternehmen wurde die Produktion sogar schon Ende Juli hochgefahren. NÜRNBERG - Mitten im Hochsommer haben die ersten Hersteller in Nürnberg mit ihrer Lebkuchenproduktion fürs Weihnachtsgeschäft begonnen. (Boerse, 20.08.2017 - 14:56) weiterlesen...

Postchef fordert Nummernschild für Drohnen. "Wichtig ist, dass wir zeitnah klare staatliche Regeln für den Einsatz von Drohnen bekommen. Dazu gehört ein Nummernschild wie beim Auto, damit die Drohnen jederzeit identifizierbar sind", sagte der Manager der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (Samstag). Für den Betrieb der Flugobjekte sollte zudem eine Lizenz wie ein Führerschein Pflicht sein. ESSEN - Postchef Frank Appel hat ein Nummernschild für Drohnen gefordert. (Boerse, 20.08.2017 - 14:55) weiterlesen...