Kolummne, Deutschland

Börse Stuttgart-News: Trend am Mittag

08.05.2017 - 15:24:24

Börse Stuttgart-News: Trend am Mittag. STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart

Gewinnmitnahmen bremsen Dax

Euro auf Sechs-Monats-Hoch

von Andreas Groß, Börse Stuttgart TV - Nachrichten

Anleger reagieren zunächst erleichtert auf den Sieg von Macron in Frankreich, allerdings setzen zügig Gewinnmitnahmen ein und der Dax dreht leicht ins Minus. Die Börse hat in den vergangenen zwei Wochen bereits viel eingepreist. Der Euro notiert auf Sechs-Monats-Hoch.

Marktbericht

Nach dem Sieg von Emmanuel Macron bei den französischen Präsidentschaftswahlen hat sich an den europäischen Börsen am Montag Ernüchterung breitgemacht. Gewinnmitnahmen bremsten den Dax aus, der nach einem Sprung um 0,4 Prozent auf ein Rekordhoch von 12.762 Punkten gegen Mittag 0,3 Prozent im Minus lag. Der französische Leitindex CAC40 rutschte um 0,8 Prozent ab, nachdem er zunächst noch ein neues Neuneinhalb-Jahres-Hoch markiert hatte.

Der Euro hat frühen Handel in Asien ein Sechs-Monats-Hoch erreicht von 1,1024 Dollar.

In Japan stieg der Nikkei-Index um 2,4 Prozent. Die Tokioter Börse war in der vergangenen Woche feiertagsbedingt mehrere Tage geschlossen. In Shanghai lag der Composite-Index niedriger. In New York hatten die Börsen am Freitag nach Handelsschluss in Europa zugelegt.

Folgende Werte werden heute mit Dividenden Abschlag gehandelt: Lufthansa (0,50 ?), Dürr (2,10?), Fuchs Petrolub (0,89?) und DMG Mori (1,03?).

SAP: Aktionärsberater sauer

Der Aktionärsberater ISS empfiehlt den Aktionären, den SAP-Aufsichtsrat am Mittwoch bei der Hauptversammlung nicht zu entlasten. ISS kritisiert insbesondere die fehlende Bereitschaft für Änderungen des Vergütungssystems. Der britische Investor Hermes will ebenfalls gegen eine Entlastung stimmen. Bei SAP sei die maximal mögliche Vergütung unangemessen hoch, sagte Co-Chef Hirt dem ?Spiegel?.

Linde: Praxair Fusion polarisiert

Aktionärsberater Ivox Glass Lewis hat dazu aufgerufen, sowohl dem Vorstand als auch dem Aufsichtsrat die Entlastung auf der Hauptversammlung am Mittwoch zu verweigern. Als Grund wird unter anderem das Vorgehen des Managements bei dem geplanten Zusammenschluss mit Praxair zum weltgrößten Industriegasekonzern genannt.

Airbus schwächelt bei Bestellungen

Airbus hat in diesem Jahr bislang deutlich weniger Aufträge für Passagierflugzeuge erhalten als US-Rivale Boeing. Airbus teilte mit, bis April sei die Zahl der Order auf 51 geklettert. Boeing hatte in dieser Woche die Zahl der Bestellungen in den ersten vier Monaten mit 241 angegeben.

Börse Stuttgart TV

In diesen Tagen erreichten uns mal wieder eine ganze Reihe von Quartalszahlen. Für Aufmerksamkeit sorgten zuletzt insbesondere die Zahlen von Facebook, Tesla und adidas. Weshalb, erläutert Norbert Paul bei Börse Stuttgart TV.

Video unter folgendem Link anschauen: https://www.boerse-stuttgart.de/de/boersenportal/nachrichten-und-videos/boerse-stuttgart-tv/?video=14072

Euwax Sentiment Index

Der Euwax-Sentiment-Index lag am Vormittag hin und wieder leicht im Minus. Zur Mittagszeit drehte der Index ins Plus, fiel aber wieder zurück auf die Null-Linie. Auch Derivate-Anlegern fällt es nicht leicht, sich festzulegen.

Trends im Handel

Eine Empfehlung ist nach Meinung von Händlern für die rege Nachfrage nach Calls auf die Online Modekette Zalando verantwortlich.

Gesucht sidn heute auch Calls auf Aktien von Pharmatiteln wie Bayer und Fresenius.

Am Tag nach dem Wahlsieg von Macron in Frankreich stehen Aktien von Banken hoch im Kurs. Derivate Anleger setzen auf eine weitere Rallye: Vor allem stehen auf dem Einkaufszettel Calls auf die Commerzbank.

Disclaimer:

Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Quelle: Boerse Stuttgart GmbH

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)

@ dpa.de