BMW, DE0005190003

BMW im dritten Quartal spürbar gebremst - Aktie fällt

07.11.2017 - 13:14:23

Aufholbedarf. Zudem hat sich der Aktienkurs in diesem Jahr deutlich schwächer entwickelt als der Dax und der Branchenindex der europäischen Autoindustrie, mit dem Minus vom Dienstag ist es sogar ein leichter Kursverlust.

Im vergangenen Jahr hatte BMW nach vielen Jahren die Krone bei Premiumautos an die Stuttgarter verloren, beim Absatz wie bei der Profitabilität. Auch in diesem Jahr liegt BMW zurück: Mercedes-Benz verkaufte bisher deutlich mehr.

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern fiel im dritten Quartal mit 2,3 Milliarden Euro 3,2 Prozent niedriger aus als vor einem Jahr. Das war weniger als von Analysten zuvor erwartet. Die Bayern investierten mehr als vor einem Jahr, zudem stiegen die Aufwendungen für Forschung und Entwicklung. Im Kerngeschäft, der Autosparte, ging die operative Marge (Ebit) um 0,2 Prozentpunkte auf 8,3 Prozent zurück. Unter dem Strich sank auch der Nettogewinn im dritten Quartal leicht auf 1,79 Milliarden Euro.

Finanzchef Nicolas Peter machte deutlich, dass es auf absehbare Zeit bei hohen Ausgaben für Forschung und Entwicklung bleiben werde. Eigentlich hat BMW dafür ein Budget von 5 bis 5,5 Prozent des Umsatzes. In den kommenden drei Jahren werde der Konzern aber mehr ausgeben, so Peter.

Im dritten Quartal verbuchte BMW im Autogeschäft zudem Rückstellungen für Rechtsrisiken. Diese stehen laut dem Finanzchef aber nicht im Zusammengang mit den jüngsten Nachprüfungen der EU-Kommission im Kartell-Verdachtsfall rund um die deutsche Autoindustrie. Vielmehr gehe es um Patente und Zulieferthemen. Daimler und Volkswagen hatten zuletzt bestätigt, bei den Wettbewerbshütern einen Antrag auf Kronzeugenregelung gestellt zu haben. Wer bei den Behörden als erster auspackt, darf auf den größten Nachlass bei einer möglichen Strafe hoffen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!