SWATCH GROUP, CH0012255151

BIEL - Der Schweizer Uhrenkonzern Swatch blickt nach dem Gewinneinbruch 2016 wieder optimistischer in die Zukunft.

16.03.2017 - 11:06:25

Swatch nach Gewinneinbruch 2016 wieder etwas optimistischer. "2016 war nicht so gut für die Uhrenindustrie und für die Swatch Group", sagte Swatch-Chef Nick Hayek am Donnerstag am Firmensitz in Biel.

Der Gewinn der Swatch Group hatte sich im vergangenen Jahr auf 593 Millionen Franken (555 Mio Euro) mehr als halbiert, wie der weltgrößte Uhrenkonzern bereits im Februar berichtete. Der Umsatz sank um fast 11 Prozent auf 7,6 Milliarden Franken (7,1 Mrd Euro). Das ging unter anderem auf Terrorängste in Europa und dadurch ausbleibende Touristen vor allem aus China und Russland zurück.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!