RWE AG(NEU), DE0007037129

BIBLIS - Der Abbau des Atomkraftwerks im hessischen Biblis hat begonnen.

19.07.2017 - 14:09:24

Abbau des Atomkraftwerks in Biblis gestartet. Landesumweltministerin Priska Hinz (Grüne) sprach am Mittwoch von einem "historischen Moment". Damit sei "endgültig klar, dass Biblis nicht mehr ans Netz gehen kann", sagte sie.

Nach Angaben des Betreibers RWE sind für den Abbau mindestens 15 Jahre veranschlagt. Diese Zeitspann sei "schon ambitioniert", sagte Kraftwerksleiter Horst Kemmeter. "Dann wird die Silhouette des Kraftwerks aber im Wesentlichen auch noch so wie heute aussehen. Der Abbau findet von innen nach außen statt."

Das Atomkraftwerk war 2011 nach der Katastrophe von Fukushima erst für drei Monate und dann für immer abgeschaltet worden. Der Block A ist schon frei von abgebrannten Brennstäben. Im Block B sollen Ende 2018 keine Brennelemente mehr sein. Sie kommen nicht sofort weg, sondern werden in Castor-Behältern auf dem Kraftwerksgelände in einem bis 2046 genehmigten Zwischenlager untergebracht. Für solche hochradioaktiven Abfälle suchen Experten und Politik noch einen endgültigen Platz.

In Deutschland geht 2022 das letzte Atomkraftwerk vom Netz. Viele Nachbarländer setzen aber weiter auf Atomkraft.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

ANALYSE-FLASH: Goldman belässt RWE auf 'Buy' - Ziel 23,70 Euro. Eine Fortsetzung der großen Koalition unter CDU und SPD würde die Energiewende unterstreichen und könnte positiv auf Eon und Innogy wirken, schrieb Analyst Alberto Gandolfi in einer Branchenstudie vom Donnerstag. Eine Koalition mit CDU, FDP und den Grünen wäre indes für RWE riskanter, da die Grünen den frühzeitigen Ausstieg aus der Kohlenutzung planten. Nach der Wahl dürften zudem Übernahmespekulationen wieder hochkochen. Innogy sieht Gandolfi dabei im Mittelpunkt der Konsolidierungswelle unter den europäischen Versorgern. NEW YORK - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat RWE vor der Bundestagswahl auf "Buy" mit einem Kursziel von 23,70 Euro belassen. (Boerse, 21.09.2017 - 07:39) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Erneuter Rückschlag bei RWE nach Abstufung durch Exane BNP. Erst vor wenigen Tagen hatten sie bei 21,69 Euro den höchsten Stand seit Mai 2015 erklommen. FRANKFURT - Bei den RWE um 1,76 Prozent auf 19,84 Euro. (Boerse, 19.09.2017 - 10:46) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: Exane BNP senkt RWE auf 'Underperform' - Ziel hoch auf 19,40 Euro. Analystin Sofia Savvantidou blieb für europäische Versorger zwar bei ihrem "Overweight"-Votum, warnte aber in einer Branchenstudie vom Dienstag, dass 2018 ein wesentlich schwierigeres Jahr werden könnte. PARIS - Die französische Investmentbank Exane BNP Paribas hat RWE von "Neutral" auf "Underperform" abgestuft, das Kursziel aber von 19,00 auf 19,40 Euro angehoben. (Boerse, 19.09.2017 - 08:44) weiterlesen...