BMW, DE0005190003

BERLIN / WASHINGTON - Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) will bei einer Reise in die USA bei der Trump-Regierung für offene Weltmärkte werben.

20.05.2017 - 19:09:24

USA-Reise: Zypries will in Washington für offene Märkte werben. "Handel ist kein Kampf, bei dem der eine gewinnt und der andere verliert. Von einem fairen und freien Welthandel profitieren alle", sagte Zypries dem "Spiegel". Die SPD-Politikerin wird von diesem Sonntag an eine Woche in den USA unterwegs sein.

im Werk Spartanburg Geländewagen fertigt. Trump hatte kurz nach seinem Amtsantritt auch deutschen Autobauern wie BMW mit Strafzöllen gedroht, falls sie in Mexiko produzierte Fahrzeuge in die USA einführen. Deutsche Firmen haben in den USA rund 256 Milliarden US-Dollar investiert. Daran hängen nach Angaben der Bundesregierung rund 670 000 Arbeitsplätze und 3 000 Niederlassungen in den USA.

@ dpa.de

Supertrader werden ohne Börsen-Ausbildung? So einfach geht es:

Wir schenken Ihnen heute die Teilnahme am Videokurs „Aktien im Fokus“ von Deutschlands Spitzen-Analysten Nummer 1: Dennis Gürtler! Normalerweise ksotet die Teilnahme am Videokurs ein Vermögen. Doch Sie haben jetzt ksotenlos die Chance, um mit „Aktien im Fokus“ zum Supertrader zu werden. Das erste Video behandelt das Thema …