Deutschland, Branchen

BERLIN/STUTTGART - Der Vorsitzende des Deutschen Apothekerverbandes (DAV), Fritz Becker, ist am Mittwoch zum dritten Mal an die Spitze des DAV gewählt worden.

30.11.2016 - 15:48:24

Fritz Becker bleibt Chef des Deutschen Apothekerverbandes. Der 65 Jahre alte Pforzheimer Apotheker hat den Posten seit 2009 inne. Seit 1998 leitet er den baden-württembergischen Landesapothekerverband. "Mit Becker bleibt ein Mann an der Spitze der deutschen Apothekerverbände, der bereits über viele Jahre hinweg sein berufspolitisches Engagement unter Beweis gestellt hat", betonte der Landesverband laut Pressemitteilung.

Als wichtigste Aufgaben für seine kommende Amtszeit nannte Becker unter anderem, das System des einheitlichen Abgabepreises für verschreibungspflichtige Arzneimittel aufrechtzuerhalten. Der Europäische Gerichtshof hatte jüngst entschieden, dass die deutsche Preisbindung EU-Recht verletzt. Der DAV vertritt die wirtschaftlichen und politischen Interessen von Apothekern.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

dpa-AFX Börsentag auf einen Blick: Leichte Verluste erwartet FRANKFURT (dpa-AFX) (Boerse, 23.01.2017 - 07:33) weiterlesen...

Netzbetreiber in Deutschland unter Strom - Engpässe in Frankreich. Die Bundesnetzagentur sprach am Wochenende von einer "herausfordernden" Situation. "Die Versorgungslage ist angespannt, aber gut beherrschbar", sagte ein Sprecher der Bonner Behörde. BONN - Stromengpässe durch die anhaltende Kälte und den Ausfall von Atommeilern in Frankreich halten auch die deutschen Netzbetreiber auf Trab. (Boerse, 23.01.2017 - 06:06) weiterlesen...

WOCHENVORSCHAU: Termine bis 27. Januar 2017. FRANKFURT - Wirtschafts- und Finanztermine bis Freitag, WOCHENVORSCHAU: Termine bis 27. Januar 2017 (Boerse, 23.01.2017 - 06:02) weiterlesen...

TAGESVORSCHAU: Termine am 23. Januar 2017. FRANKFURT - Wirtschafts- und Finanztermine am Montag, TAGESVORSCHAU: Termine am 23. Januar 2017 (Boerse, 23.01.2017 - 06:01) weiterlesen...

Samsung führt Brände des Note 7 auf Batterie-Probleme zurück. Probleme mit der Hardware und Software des Telefons schloss das südkoreanische Technologieunternehmen hingegen aus. SEOUL - Der Smartphone-Marktführer Samsung hat die Brände bei seinem Vorzeigegerät Galaxy Note 7 auf Design- und Produktionsfehler bei den Batterien zurückgeführt. (Boerse, 23.01.2017 - 05:53) weiterlesen...

Kandidatenkür für Präsidentenwahl erschüttert Frankreichs Sozialisten. In der ersten Runde der Vorwahl setzte sich der stramm linke Ex-Minister Benoît Hamon überraschend an die Spitze. Er trifft nun in der Stichwahl am kommenden Sonntag auf den früheren Regierungschef Manuel Valls, der sich mit dem zweiten Platz begnügen musste. Die beiden sind programmatisch unversöhnlich und verkörpern die zerstrittenen Flügel der Partei. Die Regierungspartei steckt auch infolge der glücklosen Präsidentschaft von François Hollande in einer tiefen Krise. PARIS - Bei der Kür ihres Präsidentschaftskandidaten stehen Frankreichs Sozialisten vor einer Zerreißprobe. (Wirtschaft, 23.01.2017 - 05:52) weiterlesen...