Air Berlin Plc, GB00B128C026

BERLIN - Nervenprobe für Air-Berlin-Kunden in Berlin: Auch eine Woche nach dem Wechsel des Bodendienstleisters in Tegel gibt es längere Wartezeiten auf Gepäck und verspätete Starts.

03.04.2017 - 12:47:26

Air Berlin dringt auf Ende der Tegeler Kofferprobleme vor Ostern. Nach Angaben der Fluggesellschaft vom Montag mussten Passagiere in der Regel eine halbe Stunde auf ihre Koffer warten, zum Teil aber auch bis zu einer Stunde. Mehrere Maschinen hoben verspätet in Tegel ab, weil sie nicht rechtzeitig beladen worden waren. An diesem Dienstag soll es nach dpa-Informationen ein weiteres Treffen des Air-Berlin-Managements mit der Geschäftsführung des Bodendienstleisters Aeroground geben.

im Einsatz. Die Fluggesellschaft war mit der Leistung des bisherigen Dienstleisters nicht zufrieden gewesen. Nun heißt es, Aeroground habe zu wenig Leute im Einsatz und nutze veraltete Gepäckwagen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Air-Berlin-Flieger darf auf Island nicht abheben. Die deutsche Fluggesellschaft habe Flughafengebühren nicht gezahlt, teilte der Betreiber des internationalen Flughafens Keflavik, Isavia, in der Nacht zum Freitag mit. Der Rückflug nach Düsseldorf wurde gestrichen. Laut Isavia waren die Gebühren bereits vor dem Insolvenzantrag von Air Berlin im August fällig. Die Entscheidung, das Flugzeug jetzt nicht abheben zu lassen sei "die letzte Maßnahme, um die Bezahlung bereits erbrachter Dienstleistungen sicherzustellen". Zuvor hatte das Luftverkehrs-Onlinemedium "Airlive" über das gestrandete Flugzeug berichtet. REYKJAVIK - Ein Flugzeug der insolventen Air Berlin darf auf Island nicht mehr abheben. (Boerse, 20.10.2017 - 11:45) weiterlesen...

Behörde untersucht spektakuläres Air-Berlin-Flugmanöver in Düsseldorf. Das Flugzeug aus Miami war am Montag kurz vor der Landung durchgestartet und nach links über den Düsseldorfer Airport abgedreht. Nach einer Runde brachte der Pilot Flug AB 7001 sicher auf den Boden. DÜSSELDORF - Ein aufsehenerregendes Flugmanöver der letzten Air-Berlin-Maschine aus den USA nach Düsseldorf beschäftigt nun das Luftfahrt-Bundesamt. (Boerse, 17.10.2017 - 16:56) weiterlesen...

WDH: Air Berlin könnte doch Geld für Transfergesellschaft geben (Wiederholung mit korrigiertem Namen im zweiten Absatz, erster Satz. (Boerse, 17.10.2017 - 14:04) weiterlesen...

Air Berlin könnte doch Geld für Transfergesellschaft geben. Man sehe große Chancen, "dass sich die Air Berlin trotz Insolvenz an einer solchen Transfergesellschaft finanziell beteiligen kann", heißt es in einer E-Mail des Unternehmens an Berlins Regierenden Bürgermeister Michael Müller (SPD). BERLIN - Für die Beschäftigten der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin könnte es möglicherweise doch eine Transfergesellschaft geben. (Boerse, 17.10.2017 - 13:52) weiterlesen...