EASYJET, GB00B7KR2P84

BERLIN - Im Poker um die insolvente Fluggesellschaft Air Berlin bangen die Beschäftigten um ihre Zukunft.

29.08.2017 - 14:41:24

Air-Berlin-Betriebsrat: Auch den Mitarbeitern Perspektive bieten. "Uns ist wichtig, dass die Mitarbeiter eine Perspektive kriegen, mit welchem Anbieter auch immer das Verfahren weiterläuft", sagte der Vize-Chef des Gesamtbetriebsrats, Wolfgang Fleischer, am Dienstag nach einem Treffen mit Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller (SPD). "Wer nicht kämpft, hat schon verloren", sagte Fleischer. Die Stimmung im Unternehmen sei zwar gedrückt, es gebe aber keine Massenflucht von Mitarbeitern.

und drei weiteren Unternehmen. Zu den Interessenten zählen Easyjet , Condor und der Unternehmer Hans Rudolf Wöhrl. Verdi-Bundesvorstandsmitglied Christine Behle, die auch im Aufsichtsrat der Lufthansa sitzt, sagte: "Lufthansa ist ein anständiger Anbieter, aber nur wenn sie sagen: Wir übernehmen auch die Beschäftigten."

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Verdi: Auch Lufthansa soll für Air-Berlin-Transfergesellschaft zahlen. "Es geht vor allem darum, Zeit zu gewinnen, um die ehemaligen Beschäftigten der Airline an andere Arbeitgeber zu vermitteln", sagte Bundesvorstandsmitglied Christine Behle. BERLIN - Geld für die geplante Transfergesellschaft für Beschäftigte der Air Berlin und weitere mögliche Erwerber müssten ihren Beitrag leisten, teilte Verdi am Mittwoch mit. (Boerse, 18.10.2017 - 11:34) weiterlesen...

Transfergesellschaft bei Air Berlin könnte doch kommen (Boerse, 17.10.2017 - 17:00) weiterlesen...

Transfergesellschaft bei Air Berlin könnte doch kommen. Sowohl das Unternehmen als auch das Land Berlin wollen Geld dafür bereitstellen. Das Land Nordrhein-Westfalen schloss ein Engagement nicht aus. In Transfergesellschaften werden Mitarbeiter üblicherweise befristet eingestellt, um sie auf neue Arbeitsplätze zu vermitteln. BERLIN - Für die von Arbeitslosigkeit bedrohten Beschäftigten der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin könnte es möglicherweise doch eine Transfergesellschaft geben. (Boerse, 17.10.2017 - 16:44) weiterlesen...

WDH/ROUNDUP:Lufthansa bietet für Teile von Alitalia - Interesse auch von Easyjet (Tippfehler im dritten Absatz berichtigt: Teilen) (Boerse, 16.10.2017 - 20:56) weiterlesen...

Lufthansa bietet für Teile von Alitalia - Interesse auch von Easyjet ROM - Beim Bieten um die insolvente Alitalia muss sich die Lufthansa hob den Finger. (Boerse, 16.10.2017 - 20:51) weiterlesen...

Auch Easyjet hebt den Finger für Teile von Alitalia. Easyjet habe Interesse für bestimmte, zu ihrer Strategie für Italien passende Teile einer restrukturierten Alitalia bekundet, teilte das Unternehmen am Montagabend mit. Details seien vertraulich. LONDON/ROM - Auch die britische Fluggesellschaft Easyjet hat den Finger für Teile der insolventen Alitalia gehoben. (Boerse, 16.10.2017 - 19:25) weiterlesen...