IAG Pence, ES0177542018

BERLIN / FRANKFURT - Bei den Alkohol- und Drogentests für deutsche Verkehrspiloten hat es einen holprigen Start gegeben.

21.04.2017 - 14:05:25

Holpriger Start bei Alkohol- und Drogentests für Piloten. Zum Inkrafttreten des entsprechenden Gesetzes an diesem Freitag hat nach Angaben des Bundesverbandes der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) lediglich die Lufthansa sämtliche Voraussetzungen für die unangekündigten Stichproben geschaffen. Dazu gehört neben einem beim Luftfahrtbundesamt vorzulegenden Leitfaden vor allem eine Betriebsvereinbarung, die den genauen Ablauf der Tests festlegt.

Bei Tuifly und Air Berlin stünden die entsprechenden Verhandlungen mit den Betriebsräten kurz vor dem Abschluss, sagte BDL-Hauptgeschäftsführer Matthias von Randow der Deutschen Presse-Agentur. Beide Gesellschaften hätten bereits ihre Leitfäden eingereicht. Bei der Condor sei noch kein Einvernehmen mit der Personalvertretung erzielt worden. Der BDL rechne aber bei allen Airlines mit kurzfristigen Lösungen.

Die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit hatte einen branchenweiten Tarifvertrag zu dem Thema gefordert, der aber nicht zustande gekommen ist.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

WDH/ROUNDUP 2: Lufthansa könnte große Teile der Air Berlin übernehmen (Wiederholung aus technischen Gründen) (Boerse, 21.09.2017 - 21:14) weiterlesen...

Lufthansa will Langstrecke von Air Berlin nicht - Zittern um Jobs. Vor den Beratungen der Gläubiger der insolventen Fluggesellschaft am Donnerstag preschte der Dax -Konzern mit Eckdaten zu seinem Angebot im Bieterprozess um Air Berlin vor. FRANKFURT/BERLIN - Ein Einstieg der Lufthansa bei Air Berlin könnte die Hälfte der Flotte retten und Tausenden einen Arbeitsplatz sichern - die erhoffte Übernahme auch der Langstrecken-Jets würde aber platzen. (Boerse, 21.09.2017 - 17:05) weiterlesen...

Mögliche Vorentscheidung über Verkauf von Air Berlin am Donnerstag. Die drei Gläubigerausschüsse des Dachkonzerns, der deutschen Gesellschaft und der Techniksparte sollen nach Informationen aus Branchenkreisen zu entsprechenden Beratungen zusammenkommen. BERLIN - Bei der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin könnte am Donnerstag eine Vorentscheidung über den Verkauf an Investoren fallen. (Boerse, 21.09.2017 - 05:48) weiterlesen...

Kreise: British-Airways-Mutter IAG an Air-Berlin-Tochter Niki interessiert. Ob IAG auch an anderen Teilen von Air Berlin interessiert ist, blieb zunächst offen. IAG wollte sich zu einem möglichen Gebot bisher überhaupt nicht äußern. BERLIN/WIEN/LONDON - Im Ringen um Teile der insolventen Fluglinie Air Berlin aus Irland sowie Iberia und der Billigflieger Vueling aus Spanien. (Boerse, 20.09.2017 - 13:35) weiterlesen...