Facebook Inc, US30303M1027

BERLIN - Die CDU / CSU-Fraktion im Bundestag dringt auf ein Gesetz zur Bekämpfung von Hassbotschaften im Internet.

08.03.2017 - 05:22:25

Union dringt auf Gesetz gegen Hassbotschaften im Internet. Der Fraktionsvorsitzende Volker Kauder habe Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) in einem Brief gemahnt, seinen Ankündigungen in der Sache nun endlich Taten folgen zu lassen, berichtete das Magazin "Der Spiegel". Maas habe entgegen der Absprachen in der Koalition immer noch keine konkreten Gesetzestexte vorgelegt.

Im Koalitionsvertrag sei vereinbart worden, den strafrechtlichen Schutz vor Beleidigungen in sozialen Netzwerken und Internetforen zu verbessern. "Hierzu steht noch ein Gesetzentwurf Ihres Hauses aus", schrieb Kauder nach Informationen des "Spiegels" an Maas.

Auch in der Frage, wie Betreiber sozialer Medien dazu gebracht werden könnten, strafrechtlich relevante Hassbotschaften, Beleidigungen und Verleumdungen zu löschen, seien konkrete Vorschläge von Maas überfällig. Dazu habe Maas einen Gesetzentwurf im Februar vorlegen wollen, dies aber nicht getan.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!