Produktion, Absatz

BERLIN - Der Gebrauchtwagenmarkt in Deutschland ist 2016 erneut gewachsen.

18.01.2017 - 17:02:25

Markt für Gebrauchtwagen wächst um 9 Prozent. Damit setzte sich der seit 2010 andauernde Trend fort. Der Umsatz mit gebrauchten Personenwagen stieg nach Daten der Deutschen Automobil Treuhand (DAT) im Vorjahresvergleich um 9 Prozent auf 84,6 Milliarden Euro. Die DAT stellte am Mittwoch in Berlin ihren Jahresbericht vor.

Das Wachstum lag zum einen am häufigeren Besitzerwechsel, deren Zahl sich um rund 1 Prozent auf 7,4 Millionen erhöhte. Vor allem aber erhöhte sich der Durchschnittspreis der Gebrauchten laut Studie um knapp 8 Prozent auf 11 430 Euro.

Zum Vergleich: In Deutschland wurden 2016 rund 3,35 Millionen Pkw-Neuwagen zugelassen. Der Durchschnittspreis lag bei 29 650 Euro, das waren 3,7 Prozent mehr als 2015. In Summe ergibt das einen Umsatz von 99,4 Milliarden Euro.

In einer aktuellen Umfrage im Auftrag der DAT kritisierten knapp ein Drittel der Autokäufer, dass der Kraftstoffverbrauch über den Angaben der Hersteller liege. 31 Prozent der Neuwagenkäufer und 29 Prozent der Gebrauchtwagenkäufer waren dieser Meinung. Im Durchschnitt lag die Abweichung nach Angaben dieser Befragten bei knapp einem Liter pro 100 Kilometer.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

K+S legt Streit bei: Millionenzahlung für thüringische Gemeinde. Mit einem einstelligen Millionenbetrag helfe K+S beim Ausbau der Trinkwasserversorgung in Gerstungen, teilte der Konzern am Dienstag mit. Im Gegenzug ziehe die Gemeinde Klagen gegen die Versenkung von salzhaltigen Produktionsabfällen im Boden zurück. Diese Vereinbarung unterzeichneten K+S-Vorstandsvorsitzender Burkhard Lohr und Bürgermeisterin Sylvia Hartung (parteilos) in Gerstungen. GERSTUNGEN/KASSEL - Der Kasseler Dünger- und Salzhersteller K+S und die thüringische Gemeinde Gerstungen haben ihren Streit um eine Gefährdung des Trinkwassers beigelegt. (Boerse, 12.12.2017 - 16:54) weiterlesen...

SPD: Wollen keine Einheitskrankenkasse. "Es geht dabei nicht um eine Einheitskasse, wie immer wieder falsch gesagt wird", sagte der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion und Gesundheitsexperte der Partei Karl Lauterbach am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. Auch die privaten Krankenkassen wolle die SPD nicht abschaffen. BERLIN - Die SPD sieht ihr Konzept einer Bürgerversicherung in der Öffentlichkeit falsch dargestellt. (Wirtschaft, 12.12.2017 - 16:35) weiterlesen...

Hendricks und andere Umweltminister wollen 'wirksamen' CO2-Preis. Die Umwelt- und Klimaminister aus Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Schweden und den Niederlanden wollten dieses Instrument einführen, hieß es in einer gemeinsamen Erklärung auf dem Pariser Klimagipfel am Dienstag. Der CO2-Preis sei ein effektives Mittel, um den Ausstieg der Weltwirtschaft aus fossilen Brennstoffen voranzutreiben, wenn er von passenden Regelungen und Maßnahmen begleitet werde. PARIS - Bundesumweltministerin Barbara Hendricks hat sich gemeinsam mit Kollegen aus vier weiteren EU-Ländern dafür ausgesprochen, den CO2-Ausstoß mithilfe eines "wirksamen" Preises zu senken. (Boerse, 12.12.2017 - 16:22) weiterlesen...

Nicht nur deutsche Piloten drohen Ryanair mit Streik (Boerse, 12.12.2017 - 16:20) weiterlesen...

Gas könnte knapp werden nach gewaltiger Explosion in Österreich (Wirtschaft, 12.12.2017 - 15:42) weiterlesen...

Schlechtes Wetter verhindert letzten Castor-Transport auf dem Neckar. Das Spezialschiff für die Castor-Behälter habe nicht wie geplant vom stillgelegten Kraftwerk Obrigheim ablegen können, sagte ein Sprecher des Lagezentrums des baden-württembergischen Innenministeriums. OBRIGHEIM - Der fünfte und letzte Atommüll-Transport auf dem Neckar ist am Dienstag wegen schlechten Wetters verschoben worden. (Wirtschaft, 12.12.2017 - 15:36) weiterlesen...