ProSiebenSat.1, DE000PSM7770

BERLIN - Beim FC Liverpool 2:4 verloren und die Champions-League verpasst - das ist die Bilanz der TSG Hoffenheim vom Mittwochabend.

24.08.2017 - 09:39:25

Hoffenheim verliert Rückspiel und Zuschauer. Darüber hinaus hat der Tabellenvierte der Fußball-Bundesligasaison 2016/2017 beim Publikum ein wenig an Interesse eingebüßt. Das Rückspiel in Liverpool verfolgten ab 20.45 Uhr 5,29 Millionen Zuschauer - der Marktanteil betrug 20,2 Prozent. In der Vorwoche waren es beim Hinspiel 5,57 Millionen Zuschauer. Trotzdem war das Qualifikationsspiel die quotenstärkste Fernsehsendung am Mittwoch in Deutschland.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

EU-Parlament will Online-Verbreitung von Rundfunkinhalten erleichtern. Das EU-Parlament stimmte am Dienstag in Straßburg einem Verhandlungsmandat mit dem Ministerrat zu. Demnach könnten Verhandlungen über das Thema beginnen, sobald die Regierungen sich dazu eine Meinung gebildet haben. Nach Ansicht des Parlaments sollen die neuen EU-Regeln einen besseren Zugang zu Online-Nachrichten und anderen aktuellen Fernseh- und Radioprogrammen im Internet in der gesamten Europäischen Union ermöglichen. STRASSBURG - Fernseh- und Radiosender in der Europäischen Union sollen künftig ihre aktuellen Programme leichter online verbreiten können. (Boerse, 12.12.2017 - 15:34) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: ProSiebenSat.1 setzen Erholung fort. FRANKFURT - Aktien von ProSiebenSat.1 haben am Donnerstag die Mitte November begonnene Erholung fortgesetzt. Der Kurs des Medienkonzerns stieg um 2,4 Prozent auf 28,42 Euro. Damit summierten sich die Gewinne seit dem Tief vom 14. November bei 24,50 Euro auf rund 16 Prozent. Interessant ist die Erholung einem Händler zufolge auch deshalb, weil die Aktie nun einen im Mai begonnenen Abwärtstrend nach oben verlassen könnte. Dieser verlaufe bei etwa 28 Euro. AKTIE IM FOKUS: ProSiebenSat.1 setzen Erholung fort (Boerse, 07.12.2017 - 15:06) weiterlesen...

WDH/ZDF-Intendant: Noch keinen Verleger klagen gehört. (Wiederholung: Im dritten Absatz, erster Satz war das Wort "Amtsvorgänger" rpt "Amtsvorgänger" entfallen.) WDH/ZDF-Intendant: Noch keinen Verleger klagen gehört (Boerse, 06.12.2017 - 16:49) weiterlesen...

ProSiebenSat.1 baut um - Ebeling sieht Zukunft für TV-Markt (Boerse, 06.12.2017 - 16:33) weiterlesen...

ZDF-Intendant: Noch keinen Verleger klagen gehört. "Ich habe noch keine einzige Klage von einem Verleger oder Chefredakteur gehört, wir vom ZDF würden mit unserem Angebot im Netz Verlagsangebote konterkarieren, Geschäftsmodelle zerstören", sagte Bellut in einem Gespräch mit der Wochenzeitung "Die Zeit". BERLIN - ZDF-Intendant Thomas Bellut hat nach eigenen Worten noch nie eine Beschwerde eines deutschen Verlags gehört, ARD und ZDF seien im Internet zu umtriebig. (Boerse, 06.12.2017 - 16:29) weiterlesen...