Transport, Verkehr

Bahnfahrt Berlin-Hannover dauert wegen Bauarbeiten länger

08.05.2017 - 17:41:24

Bahnfahrt Berlin-Hannover dauert wegen Bauarbeiten länger. BERLIN - Auf der Bahnstrecke Berlin-Hannover müssen Schienen erneuert werden. Vom 13. Mai bis 31. August dauert die Zugfahrt zwischen beiden Städten deshalb bis zu 30 Minuten länger als sonst. Das teilte die Deutsche Bahn am Montag in Berlin mit. Auf mehreren Abschnitten zwischen Gardelegen und Ribbeck sowie Schönhausen-Damm und Nahrstedt (bei Stendal) müssten insgesamt 82 Kilometer abgenutzte Schienen ausgetauscht werden, die dort seit fast 20 Jahren liegen. Die Bauarbeiten verlängern die Fahrzeit 10 bis 30 Minuten. Zum Teil entfallen die Halte in Berlin-Ostbahnhof und Berlin-Spandau.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Beluga-Prozess: Stolbergs Ex-Steuerberater macht keine Aussage. Am Donnerstag nutzte Stolbergs Ex-Steuerberater vor dem Landgericht Bremen sein Recht auf umfassende Zeugnisverweigerung, was ihm die Richterin auch zugestand. Der 52-Jährige ist im Zusammenhang mit Beluga-Vorgängen selbst wegen Beihilfe zur Untreue und Betrug angeklagt. Er müsse sich nicht selbst belasten, befand das Gericht. BREMEN - Der Wirtschaftsstrafprozess gegen den Ex-Chef der Bremer Beluga-Reederei, Niels Stolberg, und drei seiner früheren Mitarbeiter zieht sich mit weiteren Beweisanträgen in die Länge. (Boerse, 19.10.2017 - 16:17) weiterlesen...

Berlin an Mitarbeitern von Air Berlin interessiert. "Wir suchen rund 4000 Beschäftigte im Moment", sagte Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) am Donnerstag im Abgeordnetenhaus. Bei Air Berlin gebe es viel Verwaltungs- und IT-Erfahrung. Auch mit der Flughafengesellschaft Berlin-Brandenburg habe es Gespräche gegeben, dort werde aber nicht im gleichen Umfang Personal gebraucht. BERLIN - Die Berliner Verwaltung ist weiter daran interessiert, Mitarbeiter der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin einzustellen. (Wirtschaft, 19.10.2017 - 15:57) weiterlesen...

Bund hat bei Air-Berlin-Übernahme noch Wünsche an Lufthansa. "Die Lufthansa und andere Interessierte, die gute Stücke von Air Berlin übernehmen, müssen bei der Qualifizierung und Vermittlung der Air-Berlin-Beschäftigten in einer Transfergesellschaft Verantwortung übernehmen", sagte die kommissarische Arbeitsministerin Katarina Barley (SPD) am Donnerstag. BERLIN - Die Bundesregierung fordert von der Lufthansa mehr Engagement für Beschäftigte und Kunden der insolventen Air Berlin . (Boerse, 19.10.2017 - 15:55) weiterlesen...

A330neo absolviert ersten Testflug (Boerse, 19.10.2017 - 15:45) weiterlesen...

Premiere in Toulouse: Erster Testflug der modernisierten A330neo TOULOUSE - Der europäische Flugzeugbauer Airbus punkten. (Boerse, 19.10.2017 - 13:07) weiterlesen...

Air Berlin: Bund fordert Lufthansa-Engagement in Transfergesellschaft. "Die Lufthansa und andere Interessierte, die gute Stücke von Air Berlin übernehmen, müssen bei der Qualifizierung und Vermittlung der Air-Berlin-Beschäftigten in einer Transfergesellschaft Verantwortung übernehmen", sagte Katarina Barley (SPD) in ihrer Funktion als kommissarische Arbeitsministerin am Donnerstag. BERLIN - Die Bundesregierung hat die Lufthansa aufgefordert, sich bei der geplanten Transfergesellschaft für Air Berlin zu engagieren. (Boerse, 19.10.2017 - 12:41) weiterlesen...