Öl, Gas

SINGAPUR - Die Ölpreise haben sich am Dienstag nicht verändert.

20.06.2017 - 07:23:25

Ölpreise unverändert trotz neuer Spannungen am Persischen Golf. Am frühen Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent wie am Vortag 46,91 US-Dollar. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) verharrte bei 44,20 Dollar.

Neue Spannungen zwischen wichtigen Förderstaaten am Persischen Golf konnten die Ölpreise am Morgen nicht nach oben treiben. Saudi-Arabien hat nach eigenen Angaben drei mutmaßliche iranische Soldaten festgenommen, die mit einem Boot in das Hoheitsgebiet des Königreiches eingedrungen und auf eine saudi-arabische Öl-Plattform zugesteuert seien.

Nach Einschätzung von Experten spielt das Überangebot an Rohöl weiterhin die entscheidende Rolle am Ölmarkt. Die Anleger warten daher auf neue Daten zu den US-Ölreserven, die am Abend und am Mittwoch auf dem Programm stehen.

@ dpa.de

Amazon wird das zwar nicht gefallen, …

… aber mit dem Meisterwerk „Der Börsenflüsterer“ erhalten Sie jetzt KOSTENLOS Ihren Schlüssel zum Börsenreichtum. Sichern Sie sich den ersten Teil des Buches im Wert von 24,09 € jetzt KOSTENLOS!

Klicken Sie dafür einfach HIER!

Weitere Meldungen

Fallende Benzinpreise in Europa - auch andere Ölprodukte günstiger. Im Mai wurden Super-Kraftstoff, Diesel und Heizöl laut Zahlen der Internationalen Energie-Agentur (IEA) wieder billiger. Zuvor waren sie seit Jahresbeginn im europäischen Schnitt etwas teurer geworden. BERLIN/PARIS - Verbraucher in Deutschland und weiteren Ländern Westeuropas profitieren von Preisrückgängen bei Benzin und anderen Ölprodukten. (Boerse, 25.06.2017 - 14:45) weiterlesen...

Ölpreise legen zu. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete am späten Nachmittag 45,66 Dollar und damit 44 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 41 Cent auf 43,15 Dollar. NEW YORK/LONDON - Die Ölpreise haben am Freitag zugelegt. (Boerse, 23.06.2017 - 17:53) weiterlesen...

Erste Unterwasser-Rohre der Pipeline Turkish Stream verbunden. In der Nähe des russischen Küstenortes Anapa seien die ersten Tiefseerohre mit einer höher gelegenen Pipeline verbunden worden, teilte der Kreml am Freitag mit. Nun könne mit dem Bau in tieferen Gewässern begonnen werden. ANAPA - Im Beisein des russischen Präsidenten Wladimir Putin sind die ersten Rohre der Gaspipeline Turkish Stream im Schwarzen Meer zusammengeschweißt worden. (Boerse, 23.06.2017 - 15:12) weiterlesen...

Frankreich will Erkundung fossiler Brennstoff-Vorkommen verbieten. Ein solches Gesetz solle im Sommer vorbereitet und im Herbst abgestimmt werden, sagte Umweltminister Nicolas Hulot am Freitag im Sender BFMTV. Der im Mai gewählte Präsident Emmanuel Macron hatte sich bereits im Wahlkampf gegen den Abbau von Schiefergas ("Fracking") ausgesprochen. Frankreich hatte sich mit einem 2015 verabschiedeten Energiewende-Gesetz zum Ziel gesetzt, den Energieverbrauch aus fossilen Quellen wie Öl, Kohle und Gas bis 2030 um 30 Prozent gegenüber 2012 zu senken. PARIS - Die Pariser Regierung will die Erkundung neuer Gas- und Öl-Vorkommen in Frankreich und seinen Überseegebieten verbieten. (Wirtschaft, 23.06.2017 - 13:54) weiterlesen...

Ölpreise legen etwas zu. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete gegen Mittag 45,40 Dollar und damit 18 Cent mehr als am Vortag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 16 Cent auf 42,90 Dollar. NEW YORK/LONDON - Die Ölpreise haben am Freitag ihre Erholung vom Vortag fortgesetzt und weiter leicht zugelegt. (Boerse, 23.06.2017 - 12:38) weiterlesen...

Preis für Opec-Rohöl weiter gefallen. Das Opec-Sekretariat meldete am Freitag, dass der Korbpreis am Donnerstag 42,58 US-Dollar je Barrel (159 Liter) betragen habe. Das waren 56 Cent weniger als am Mittwoch. Die Opec berechnet ihren Korbpreis auf Basis der wichtigsten Sorten des Kartells. WIEN - Der Preis für Rohöl der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) ist erneut gesunken. (Boerse, 23.06.2017 - 12:26) weiterlesen...