Öl, Gas

SINGAPUR - Die Ölpreise haben am Dienstag im frühen Handel keine klare Richtung gefunden.

21.02.2017 - 07:20:24

Ölpreise ohne klare Richtung. Am Morgen kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im April 56,16 US-Dollar. Das waren zwei Cent weniger als am Montag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im April stieg um 22 Cent auf 54,00 Dollar.

Am Vortag hatten die Preise nach gesunkenen Zahlen zu den Ölexporten aus Saudi-Arabien zugelegt. Insgesamt halten sich die Preisbewegung am Ölmarkt derzeit aber in vergleichsweise engen Grenzen. Nach Einschätzung von Experten hat der Ölmarkt momentan ein Gleichgewicht gefunden im Spannungsfeld zwischen Produktionskürzungen der Mitgliedsländer des Ölkartells Opec einerseits und Hinweisen auf eine steigende Produktion in den USA andererseits.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Ölpreise geben vor US-Lagerdaten nach. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober kostete gegen Mittag 51,65 US-Dollar. Das waren 22 Cent weniger als am Dienstag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um zwölf Cent auf 47,71 Dollar. NEW YORK/LONDON - Die Ölpreise sind am Mittwoch gesunken. (Boerse, 23.08.2017 - 12:44) weiterlesen...

Preis für Opec-Rohöl sinkt. Das Opec-Sekretariat meldete am Mittwoch, dass der Korbpreis am Dienstag 49,50 US-Dollar je Barrel (159 Liter) betragen habe. Das waren 30 Cent weniger als am Montag. Die Opec berechnet ihren Korbpreis auf Basis der wichtigsten Sorten des Kartells. WIEN - Der Preis für Rohöl der Organisation erdölexportierender Länder (Opec) ist gefallen. (Boerse, 23.08.2017 - 12:25) weiterlesen...

Ölpreise geben nach. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober kostete am Morgen 51,69 US-Dollar. Das waren 18 Cent weniger als am Dienstag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) fiel um 13 Cent auf 47,70 Dollar. SINGAPUR - Die Ölpreise sind am Mittwoch im frühen Handel gesunken. (Boerse, 23.08.2017 - 07:34) weiterlesen...

Ölpreise steigen leicht. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober kostete zuletzt 51,89 US-Dollar. Das waren 23 Cent mehr als am Montag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 12 Cent auf 47,49 Dollar. NEW YORK/LONDON - Die Ölpreise sind am Dienstag bis zum Abend leicht gestiegen. (Boerse, 22.08.2017 - 17:30) weiterlesen...

Ölpreise kaum verändert. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober kostete gegen Mittag 51,77 US-Dollar. Das waren elf Cent mehr als am Montag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) ebenfalls zur Lieferung im Oktober stieg um zwei Cent auf 47,55 Dollar. NEW YORK/LONDON - Die Ölpreise haben sich am Dienstag wenig verändert. (Boerse, 22.08.2017 - 13:22) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: UBS hebt Total SA auf 'Buy' und senkt Ziel auf 48 Euro. Der Kaufpreis von 7,5 Milliarden US-Dollar erscheine vernünftig, schrieb Analyst Jon Rigby in einer Studie vom Dienstag. Die Aktie des Ölkonzern habe zuletzt geschwächelt, womit sie die ordentlichen finanziellen und strategischen Fortschritte im ersten Halbjahr nicht widerspiegele. ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat Total nach der angekündigten Übernahme des Ölgeschäfts von Moeller-Maersk von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft, das Kursziel aber von 50 auf 48 Euro gesenkt. (Boerse, 22.08.2017 - 08:42) weiterlesen...