Öl, Gas

NEW YORK / LONDON - Die Ölpreise sind am Dienstag gestiegen.

27.06.2017 - 12:45:24

Ölpreise legen zu. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent kostete am Mittag 46,33 US-Dollar und damit 49 Cent mehr als am Montag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 42 Cent auf 43,80 Dollar.

Händler sehen den Ölmarkt trotz der zaghaften Erholung in den vergangenen Handelstagen weiter in einem schwierigen Umfeld. Obwohl das Ölkartell Opec und andere wichtige Förderländer wie Russland die Produktion gekürzt haben, bleibt das Angebot hoch. Im Fokus steht vor allem die Produktion in den USA, wo die Förderer zuletzt ihre Rekordserie auf 23 Wochen steigender Bohraktivität ausgedehnt haben.

Im weiteren Tagesverlauf werden Zahlen des privaten Instituts API zu den US-Ölreserven weiteren Aufschluss zu dem Angebot in den USA geben. Allerdings seien die Zahlen mit Vorsicht zu interpretieren, da sich in ihnen auch vorübergehende Folgen des Wirbelsturms Cindy niedergeschlagen haben könnten, warnt Eugen Weinberg, Experte bei der Commerzbank. Am Mittwoch werden die offiziellen Zahlen zu den Lagerbeständen veröffentlicht.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Ölpreise steigen leicht. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober kostete zuletzt 51,89 US-Dollar. Das waren 23 Cent mehr als am Montag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 12 Cent auf 47,49 Dollar. NEW YORK/LONDON - Die Ölpreise sind am Dienstag bis zum Abend leicht gestiegen. (Boerse, 22.08.2017 - 17:30) weiterlesen...

Ölpreise kaum verändert. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober kostete gegen Mittag 51,77 US-Dollar. Das waren elf Cent mehr als am Montag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) ebenfalls zur Lieferung im Oktober stieg um zwei Cent auf 47,55 Dollar. NEW YORK/LONDON - Die Ölpreise haben sich am Dienstag wenig verändert. (Boerse, 22.08.2017 - 13:22) weiterlesen...

ANALYSE-FLASH: UBS hebt Total SA auf 'Buy' und senkt Ziel auf 48 Euro. Der Kaufpreis von 7,5 Milliarden US-Dollar erscheine vernünftig, schrieb Analyst Jon Rigby in einer Studie vom Dienstag. Die Aktie des Ölkonzern habe zuletzt geschwächelt, womit sie die ordentlichen finanziellen und strategischen Fortschritte im ersten Halbjahr nicht widerspiegele. ZÜRICH - Die Schweizer Großbank UBS hat Total nach der angekündigten Übernahme des Ölgeschäfts von Moeller-Maersk von "Neutral" auf "Buy" hochgestuft, das Kursziel aber von 50 auf 48 Euro gesenkt. (Boerse, 22.08.2017 - 08:42) weiterlesen...

Ölpreise legen leicht zu. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober kostete am Morgen 51,81 US-Dollar. Das waren 15 Cent mehr als am Montag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Oktober stieg um 18 Cent auf 47,71 Dollar. SINGAPUR - Die Ölpreise sind am Dienstag im frühen Handel leicht gestiegen. (Boerse, 22.08.2017 - 07:31) weiterlesen...

Ölpreise fallen deutlich. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober kostete am späten Nachmittag 51,93 US-Dollar. Das waren 80 Cent weniger als am Freitag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Oktober fiel um 62 Cent auf 47,89 Dollar. NEW YORK/LONDON - Die Ölpreise sind am Montag im Nachmittagshandel unter Druck geraten. (Boerse, 21.08.2017 - 17:41) weiterlesen...

Ölpreise wenig verändert. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober kostete gegen Mittag 52,61 US-Dollar. Das waren elf Cent weniger als am Freitag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) zur Lieferung im Oktober stieg hingegen um elf Cent auf 48,77 Dollar. NEW YORK/LONDON - Die Ölpreise haben sich zum Wochenauftakt nur wenig bewegt. (Boerse, 21.08.2017 - 12:57) weiterlesen...